Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Gewahrsamnahme nach Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Gewahrsamnahme nach Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte


Rositz:
Ein 31 Jähriger aus Altenburg wollte Freitagabend kurz vor Mitternacht eine Festveranstaltung in Rositz besuchen. Aufgrund bestehenden Hausverbotes wurde er aufgefordert das Gelände zu verlassen. Da er dieser Aufforderung der Security Mitarbeiter allerdings nicht nachkam wurden die Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land um Unterstützung gebeten.

Vor Ort folgte der 31 Jährige auch den erneuten Aufforderungen nicht und musste in Gewahrsam genommen werden. Im Rahmen der angedrohten Gewahrsamnahme leistete er gegenüber den Beamten noch Widerstand durch kratzen, schlagen und beißen, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. In der Gewahrsamszelle hatte er anschließend genügend Zeit über sein Handeln nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.