Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Nicht angelegter Sicherheitsgurt führt zu weiteren Strafverfahren

Nicht angelegter Sicherheitsgurt führt zu weiteren Strafverfahren


Rositz:
Ein 31 jähriger Fahrzeugführer stellte sich quasi selbst. Der nicht angelegte Sicherheitsgurt war der Grund der Anhaltung am Samstagvormittag gegen 07:00 Uhr in Rositz, Am Wasserturm. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bemertk, dass der 31 Jährige wegen Haftbefehls gesucht wird.

Ein mitgeführtes nicht zulässiges Messer und die Feststellung, dass er unter dem Einfluss von Methampethamin sowie Cannabis seinen VW führte, machte seine Situation nicht besser. Bei der anschließenden Durchsuchung seines Fahrzeuges und seiner Wohnung wurden weitere Betäubungsmittel gefunden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.