Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 04.12.2017

Polizeibericht vom 04.12.2017


Straße nach Unfall voll gesperrt

Saara: Voll gesperrt werden musste am Montag (04.12.2017), gegen 10:05 Uhr die Straße in Saara. Hier brannte ein Pkw VW Caddy vollkommen aus. Die 30-jährige Fahrzeugführerin war mit ihrem VW auf der Straße von Geißen kommend in Richtung Gera unterwegs, als es im Innenraum plötzlich anfing zu qualmen. In der Folge fuhr sie das Fahrzeug an den Fahrbahnrand, wo es dann vollkommen ausbrannte. Die Frau blieb unverletzt. Als Brandursache ist ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen. Während des Fahrzeugbrandes kam es zu einem Auffahrunfall. Hier hielten 2 Fahrzeugführer an um Hilfe zu leisten. Dies bemerkte ein 62-jähriger Mann zu spät und fuhr mit seinem Nissan auf die stehenden PKW auf. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Mehrere Anzeigen erstattet

Lucka: Nachdem Zeugen der Polizei mitteilten, dass ein Fahrzeugführer mit seinen Pkw gegen etwas in der Pegauer Straße gefahren sei und im Anschluss versuchte, trotz Beschädigungen wegzufahren, kam die Polizei zum Einsatz. Vor Ort stellten die Beamten einen beschädigten Pkw Ford fest. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Dieser konnte im unmittelbaren Nahbereich fußläufig angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass der 38-jährige Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand, mit seinem Ford in der Ortschaft Rahmsdorf von der Fahrbahn abkam und mit einem Betonmast kollidierte. Trotz beschädigten Fahrzeug setzte er die Fahrt fort und kam aufgrund eines, aus dem Unfall resultierendem Reifenschadens, in Lucka zum Stehen. Hier entfernte er sich. Nach der Feststellung des Fahrers folgte eine Blutentnahme und die Erstattung entsprechender Anzeigen.

Mit dem Pkw überschlagen

Dobitschen: Am Sonntag (03.12.2017), gegen 17:55 Uhr befuhr ein 75-jähriger Mann mit seinem Renault die Eisenberger Straße zwischen Rolika und Dobitschen. Aufgrund der nicht wetterangepassten Geschwindigkeit kam er nach rechts von der Straße ab, das Fahrzeug überschlug sich und blieb, nicht mehr fahrbereit, auf dem Feld stehen. Der 75-Jährige blieb unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.