Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 08.09.2017

Polizeibericht vom 08.09.2017


Pkw fuhr durch Hecke

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 07.09.2017 um 12:00 Uhr in Ehrenberg. Ein 69-jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr in Ehrenberg die Stüntzhainer Straße in Richtung „An den Buchen“. Auf Höhe des Friedhofes überquerte von rechts kommend ein Reh die Fahrbahn. Der Fahrer des Pkw Opel versuchte nach links auszuweichen und fuhr dabei in eine angrenzende Hecke. Am Opel entstand Sachschaden. Verletzt wurde dabei niemand.

Vorfahrt missachtet

Lumpzig: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (07.09.2017) um 14:30 Uhr auf der Eisenberger Straße. Ein 79-jähriger Fahrer eines Pkw VW Tiguan befuhr eine Straße in Hartha und hatte die Absicht die Eisenberger Straße zu überqueren. Dabei übersah er einen auf der Hauptstraße fahrenden vorfahrtsberechtigten 56-jährigen Fahrer eines Pkw Seat und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unfall durch Vorfahrtmissachtung

Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (07.09.2017) um 16:05 Uhr in der Crimmitschauer Straße. Der 38-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr die Crimmitschauer Straße stadtauswärts. Am Göhrenanger wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende vorfahrtsberechtigte 30-jährige Fahrerin eines Pkw VW Golf und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Das Fahrzeug der Geschädigten war nicht mehr fahrbereit.

Brennendes Laub

Meuselwitz: Am Freitag (08.09.2017), gegen 04:30 Uhr kamen Polizei und Feuerwehr zum Einsatz. In der Zirndorfer Straße, im Bereich des Sportplatzes, brannte ein Laubhaufen. Eine Gefahr für Personen oder bedeutende Sachwerte bestand nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.