Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 10.08.2017

Polizeibericht vom 10.08.2017


Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

Altenburg: Am Mittwoch 09.08.2017, gegen 22:55 Uhr wurde in der Münsaer Straße ein Pkw Opel kontrolliert. Die 29-jährige Fahrzeugführerin konnte keinen Führerschein vorweisen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,71 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

In Gartenlaube eingebrochen

Altenburg: Am Mittwoch, 09.08.2017, gegen 12:00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in eine Gartenlaube einer in der Albert-Einstein-Straße befindlichen Gartenanlage eingebrochen wurde. Hier wurden 2 Gartenzwerge, Tisch und Stühle sowie eine Partybeleuchtung entwendet.

Pkw aufgefahren

Nöbdenitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 09.08.2017, gegen 09:00 Uhr auf der B 7. Ein 53-jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die B 7 in Richtung Ronneburg. In der Ortslage Untschen musste er verkehrsbedingt bremsen und seine Fahrt verlangsamen. Ein ihm folgender 53-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda bemerkte dies zu spät, schaffte es nicht rechtzeitig anzuhalten und fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw VW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Vorfahrtsschild missachtet

Altenburg: Der 56-jährige Fahrer eines Pkw VW missachtete am Donnerstag, 10.08.2017, gegen 05:55 Uhr beim Befahren der Marstallstraße in Richtung Theaterplatz das aufgestellte Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“, so dass es in der Folge zum Zusammenstoß mit einem VW Polo kam. Der 61-jährige Fahrer des VW Polo fuhr hierbei vom Theaterplatz in die Marstallstraße. Während der Unfallaufnahme zeigte ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 56-jährigen Unfallverursacher einen Wert von 1,29 Promille, was die Durchführung einer Blutentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens zur Folge hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.