Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 10.09.2017

Polizeibericht vom 10.09.2017


Verkehrsunfall – PKW prallt gegen Hauswand

Schloßig: Am 10.09.2017 ereignete sich um 05:13 Uhr ein Verkehrsunfall, wobei der 19 – jährige Fahrzeugführer eines VW Polo, welcher von Ronneburg in Richtung Altenburg fuhr, von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hauswand prallte. In Folge der Auslösung des Airbags musste der Fahrzeugführer ärztlich versorgt werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Meuselwitz: Am Vormittag des 09.09.2017 konnte in der Zeitzer Straße / Geschwister-Scholl-Straße ein 57 – jähriger Fahrzeugführer eines Opel im öffentlichen Straßenverkehr festgestellt werden, welcher ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, am Verkehr teilnahm. Aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eine Anzeige aufgenommen.

Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand

Wintersdorf: Während einer Veranstaltung wurde ein 20 – jähriger Mann aus Bayern aufgrund seiner Alkoholisierung und seines pöbelnden Verhaltens des Platzes verwiesen. Da er dieser Aufforderung der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes keine Folge leistete und diesen in den Finger biss, wurden die Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land eingesetzt um die Identität des Mannes festzustellen. Während der Kontrolle zeigt sich der Mann unkooperativ, leistete Widerstand und beleidigte die Polizeibeamten. Eine Blutprobenentnahme sowie die Gewahrsamnahme erfolgten aufgrund seiner Alkoholisierung. Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.