Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 10.11.2018

Polizeibericht vom 10.11.2018

Ölspur gebunden

Schmölln: Am 01.11.2018 (Donnerstag), gegen 12:40 Uhr kamen die Feuerwehren Schmölln und Untschen zum Abbinden einer größeren Ölspur zum Einsatz. Diese erstreckte sich von Wildenbörten bis Untschen, weiter nach Schmölln in die Schulstraße bis hin zur Hospitalstraße. Durch das Abbinden der Ölspur kam es kurzzeitig zur Vollsperrung der B 7. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Gas und Bremse verwechselt

Altenburg: Ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ereignete sich am 03.11.2018 gegen 10:00 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Straße. Eine 59-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Chevrolet wich einem vorausfahrenden Pkw aus und verwechselte bei ihrem Fahrmanöver das Brems- mit dem Gaspedal. Infolgedessen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem abgeparkten Pkw Opel, welcher durch die Wucht des Aufpralles auf weiteren Pkw VW geschoben wurde. Die drei Fahrzeuge wurden bei dem Verkehrsunfall erheblich beschädigt.

Gartenlauben aufgebrochen

Meuselwitz: Im Zeitraum vom 03.11. – 04.11.2018 brachen Unbekannte im „Schnauderhainischen Weg“ zwei Gartenlauben einer Gartenanlage auf. Dabei verschafften sie sich gewaltsam Zutritt, indem sie die Türen der Lauben aufbrachen und Sachschaden verursachten. Gestohlen wurde unter anderem ein Rucksack. Die Täter entkamen unerkannt. Die Ermittlungen zum Einbruch wurden aufgenommen.

Geöffnete Pkw-Tür nicht bemerkt

Schmölln: Das eine Fahrerin (48) in der Straße Coßwitzanger an ihrem geparkten Peugeot stand und dabei die Fahrertür geöffnet hatte, bemerkte am Abend des 05.11.2018, gegen 17:05 Uhr ein Mercedesfahrer zu spät. Dieser befuhr die Straße in Richtung Altenburger Straße, geriet dabei zu nah an die rechte Fahrbahnseite und fuhr gegen das Fahrzeug. Die 48-jährige Peugeot-Fahrerin wurde in der Folge leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Mercedesfahrer (59) Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein Vortest zeigte einen Wert von über 1,6 Promille, so dass in der Folge eine Blutentnahme durchgeführt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde

Bei Gegenverkehr überholt

Nobitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 05.11.2018 (Montag), gegen 17:00 Uhr auf der Peniger Straße. Der 83-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Straße von Altmörbitz kommend in Richtung Nobitz. Trotz Gegenverkehr überholte er einen Lkw und kollidierte in der Folge mit einem entgegen kommenden Pkw Hyundai. Beide Fahrzeugführer sowie ihre Beifahrer wurden dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pkw-Anhänger gestohlen

Nobitz: Im Zeitraum von 01.11. – 05.11.2018 machten sich unbekannte Täter an einem auf einem Supermarktparkplatz in der Altenburger Straße abgestellten Pkw-Anhänger der Marke Karo zu schaffen. Der oder die Täter stahlen den mit Diebstahlsicherung versehenen Anhänger und entkamen unerkannt. Die Polizei sucht nunmehr Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können.

Trotz Nebel überholt – Unfall

Nobitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 05.11.2018 (Montag), gegen 07:25 Uhr auf der B 180. Der Fahrer eines Pkw VW (19) befuhr die B 180 von Garbus in Richtung Klausa. Dabei überholte er bei Nebel im Kurvenbereich ein vor ihm fahrendes Fahrzeug, als ihm ein Lkw entgegen kam. Der 19-Jährige scherte schnell vor dem überholten Pkw ein, geriet dabei jedoch nach rechts auf den Grünstreifen und landete schließlich links im Straßengraben. Am VW entstand großer Sachschaden. Verletzt wurde er glücklicherweise nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.