Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 11.02.2018

Polizeibericht vom 11.02.2018


Unfallfahrer unter Alkohol gestellt

Altenburg: Am Sonntag kurz vor 3 Uhr morgens führten Polizeibeamte in der Nähe des Goldenen Pfluges eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie bei einem 21-jährigen Skoda-Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,23 Promille fest. Noch während der Kontrolle hielt ein anderer Autofahrer an und teilte den Beamten mit, dass der 21-jährige kurz zuvor beim Gasthof in Kosma ein Taxi gerammt hat und anschließend geflüchtet ist. Die Beamten untersuchten die Unfallspuren an den beteiligten Fahrzeugen und beschlagnahmten den Führerschein des Jungen Mannes. Außerdem wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pkw überschlagen – Fahrer unter Alkohol

Nobitz: Am frühen Sonntag kurz nach 4 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Unfall nach Oberleupten gerufen. Dort hatte sich ein Pkw überschlagen und kam auf dem angrenzenden Feld auf der Seite zum Liegen. Alle fünf Insassen im Alter von 19 bis 23 Jahren konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreien. Allerdings wurde bei dem Unfall die 19-jährige Beifahrerin verletzt und musste durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Da bei dem 22-jährigen Fahrer ein Atemalkoholwert von 1,78 Promille festgestellt wurde, beschlagnahmte die Polizei dessen Führerschein und ordnete eine Blutentnahme an. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.