Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 12.05.2017


Wiese brannte

Meuselwitz: Am Donnerstag (11.05.2017) wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Brand in einem Wirtschaftsweg gerufen. Es brannte ein ca. 2 x 2 Meter großes Wiesengrundstück. Dieses wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Wie das Feuer entstehen konnte, kann bisher nicht gesagt werden.

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr gestoppt

Meuselwitz: Am Donnerstag (11.05.2017) wurde in der Clara-Zetkin-Straße ein 43-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Hierbei wurde Atemalkohol festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfall mit Rehwild

Thonhausen: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (11.05.2017) gegen 09:15 Uhr auf der Straße bei Wettelswalde. Der 30-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Straße, als auf Höhe des Baustoffhandels ein Reh die Fahrbahn überquerte. Mit diesem kollidierte der Pkw Ford. Das Reh verendete nach dem Zusammenstoß an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Pkw Ford entstand Sachschaden.

Krad fährt auf Pkw auf

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (11.05.2017) um 18:10 Uhr in der Offenburger Alle. Der 84-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki befuhr die Offenburger Allee und musste verkehrsbedingt bremsen. Eine hinter ihm fahrende 18-jährige Fahrerin eines Krad Yamaha fuhr auf den Pkw Suzuki auf. Der Sozius (19 Jahre weibl.) der Kradfahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Vorfahrt nicht beachtet

Göllnitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (11.05.2017) um 07:05 Uhr auf der Eisenberger Straße. Die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Opel hatte die Absicht aus Rodameuchel kommend nach links auf die Eisenberger Straße abzubiegen. Dabei übersah sie eine 60-jährige vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Pkw Mazda, so dass es zur Kollision kam. Beide Fahrzeugführerinnen wurden dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Meuselwitz: Ein 43-jähriger Fahrradfahrer wurde am Donnerstag (11.05.2017), gegen 21:00 Uhr in der Clara-Zetkin-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten der Einsatzunterstützung Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille, was die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens zur Folge hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.