Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 14.07.2017

Polizeibericht vom 14.07.2017


Weinflaschen entwendet

Meuselwitz: Im Zeitraum vom 11.07. – 12.07.2017 wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße eingebrochen. Unbekannte Täter brachen gewaltsam das Kellerschloss auf und entwendeten aus dem Keller 8 Flaschen Wein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Schautafeln beschmiert

Meuselwitz: Im Zeitraum vom 26.06. – 03.07.2017 wurde am Hainbergsee zwei Schau- und Werbetafeln beschmiert. Unbekannte Täter „verzierten“ die Tafeln mit einem schwarzen Stift in dem sie großflächig die Scheiben nicht definierbaren Schmierereien beschädigten. Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, soll sich bei der PI Altenburger Land unter Tel.: 03447/ 4710 melden.

Lkw touchiert Geländer

Lucka: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 13.07.2017, gegen 06:30 Uhr in der Pegauer Straße. Ein 51-jährige Fahrer eine Lkw MAN befuhr die Pegauer Straße aus Richtung Hemmendorfer Straße kommend und hatte die Absicht nach links in die Ramsdorfer Straße einzubiegen. Dabei stieß der Sattelauflieger des Lkw an das im Einmündungsbereich befindliche Straßengeländer und beschädigte dieses. Verletzt wurde niemand.

Bus und Pkw stoßen zusammen

Löbichau: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 13.07.2017, gegen 14:05 Uhr an der Alten Straße im Industriegebiet. Ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda und ein 59-jähriger Fahrer eines BUS MAN befuhren die Alte Straße im Industriegebiet Beerwalde. An der Kreuzung zur B 7 ordnete sich der Skoda-Fahrer in die linke Fahrspur ein, der Bus in die rechte. Als der Skodafahrer einen Fahrspurwechsel vollzog, übersah er den neben sich befindlichen Bus, so dass es zum Zusammenstoß kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde keiner.

Pkw stößt gegen PKW

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 13.07.2017, gegen 14:10 Uhr im Weibermarkt. Eine 61-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes hatte die Absicht aus einer Grundstücksausfahrt in die Johannisstraße zu fahren. Dabei beachtete sie den seitlichen Abstand zu einem dort geparkten Pkw VW nicht und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Katja Ridder, Sachbearbeiter ÖA LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.