Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 14.11.2017

Polizeibericht vom 14.11.2017


Kontrolle über Fahrzeug verloren

Gößnitz: Am Dienstag (14.11.2017), gegen 01:25 Uhr befuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem Ford die B93 aus Richtung Zehma kommend in Richtung Meerane. Nahe der Abfahrt Gößnitz Nord bremste die Frau ihr Fahrzeug ab, aufgrund von witterungsbedingten Fahrbahnverhältnissen kam sie ins Schleudern und verlor die Kontrolle über den Pkw. Der Ford stieß hierbei mit dem Heck gegen eine Betonbarriere und blieb im Anschluss entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stehen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Fahrzeugteile abgebaut

Windischleuba: Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen Samstag (11.11.2017), gegen 19:00 Uhr bis Montag (13.11.2017), gegen 07:00 Uhr Zutritt zu einem Firmengelände am Fünfminutenweg. Von einem dort abgestellten VW Transporter entwendeten der oder die Täter Fahrzeugteile. Hinweise zur Tat nimmt die PI Altenburger Land, Tel.: 03447-4710 entgegen.

Gegen Telefonmast gefahren und geflüchtet

Thonhausen: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug kollidierte am Montag, 13.11.2017, in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr, scheinbar beim Rangieren, mit einen in Schönheide stehenden Telefonmasten und einen daneben befindlichen Briefkasten, so dass beide beschädigt wurden. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher, ohne seinen Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Der Telefonmast geriet bei dem Unfall derart in Schieflage, dass die Feuerwehr zur Absicherung hinzugerufen wurde. Die Polizei Altenburg hat die Ermittlungen zur Unfallflucht aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Altenburg (Tel. 03447 / 4710) in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.