Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 15.12.2018

Polizeibericht vom 15.12.2018


Unfall im Grüntaler Weg

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 10.12.2018, gegen 13:00 Uhr im Grüntaler Weg. Ein 43-jähriger Fahrer eines Bestattungswagen Mercedes hatte die Absicht vom Grüntaler Weg auf das Gelände des Friedhofes einzufahren. Dabei übersah er einen geparkten Lkw Multicar mit Aufbauteilen und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gegen Ampelmast gefahren

Altenburg: Beim Abbiegen von der Geraer Straße nach links in die Puschkinstraße geriet am 11.12.2018, gegen 07:00 Uhr der 19-Jährige Fahrer eines Pkw Opel von der Fahrbahn ab, stieß schließlich den Mast einer Lichtzeichenanlage und beschädigte diesen. Zwei Fußgänger (37, 5) konnten in diesem Zusammenhang durch schnelles Weglaufen vermeiden, ebenfalls zu schaden zu kommen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Die Unfallermittlungen wurden aufgenommen

Ladendieb gestellt

Altenburg: Am 11.12.2018, gegen 15:55 Uhr wurde in der Käthe-Kollwitz-Straße in einem Verbrauchermarkt ein 17-Jähriger bei Ladendiebstahl gestellt. Dieser hatte zuvor eine Schachtel Zigaretten in seine Jackentasche gesteckt und wollte ohne zu bezahlen den Markt wieder verlassen. Dabei wurde er durch einen Mitarbeiter beobachtet und schließlich angesprochen. Er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Vorfahrt missachtet

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag 11.12.2018, gegen 14:25 Uhr in der Zeitzer Straße. Der 21-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Carl-von Ossietzky-Straße in der Absicht, nach links in die Zeitzer Straße abzubiegen. Dabei missachtete er einen vorfahrtsberechtigten Pkw Renault, so dass es zum Zusammenstoß kam. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Allerdings entstand Sachschaden.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Schmölln: Am 12.12.2018, gegen 20:15 Uhr wurde ein Pkw Renault in der Dorfstraße durch die Polizei kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 43-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz eines Führerscheines war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Ermittlungen eingeleitet.

Mauer abgerutscht

Ponitz: Am 12.12.2018, gegen 22:45 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Meeraner Straße eine 3 Meter hohe Palisadenwand auf einer Länge von 10 Meter herunter fiel und so in der Folge die dahinter befindliche Erde auf die Straße rutschte. Durch die Feuerwehr wurde daraufhin die Straße halbseitig gesperrt. Die weiteren Maßnahmen erfolgen in Zuständigkeit der Ortschaft Ponitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.