Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 16.02.2017

Polizeibericht vom 16.02.2017

Fahrrad von Transporter überfahren

Meuselwitz: Glück im Unglück hatte am Mittwoch (15.02.2017), gegen 15:15 Uhr ein 35-jähriger Mann. Er befuhr mit seinem Fahrrad die Georgenstraße in Richtung Innenstadt. Zuerst befuhr er den Fußweg und kam in der Folge aber auf die Fahrbahn. Dort stürzte der Radfahrer. Ein im Gegenverkehr fahrender Transporter (Fahrer 51 Jahre) überrollte das auf der Fahrbahn liegende Fahrrad, glücklicherweise aber nicht Mann. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht am Fuß. Wie sich im Nachhinein herausstellte hatte der Radfahrer einen Atemalkoholwert von 1,1 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme.

Brandfall

Altenburg: Am Mittwoch (15.02.2017) kam es gegen 19:30 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Fernmeldecontainer. Ein Techniker wollte eine Störung des Fernsehempfangs überprüfen und stellte die Rauchentwicklung fest. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Nach ersten Hinweisen, handelte es sich um einen technischen Defekt in dem Container für den Fernsehempfang der Stadt Altenburg. Es kam zu erheblichen Einschränkungen im Empfang.

Pkw fuhr gegen Zaun

Nobitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch 15.02.2017 um 23:07 Uhr Am Mühlgraben. Ein 23-jähriger Fahrer eines Pkw Audi befuhr die Straße Am Mühlgraben. Auf Grund der überfrorenen Fahrbahn kam er nach einem Ausweichmanöver ins Rutschen, kollidierte mit dem Reflektor eines Verkehrszeichen und anschließend mit dem Zaun einer dort befindlichen Firma. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war vor Ort um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.