Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 16.05.2014

Schaden verursacht und weiter gefahren

Altenburg: In der Zeit von 05:45 Uhr bis gegen 18:20 Uhr am Donnerstag (15.05.2014) beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug einen, in der Lessingstraße abgestellten, Pkw Renault und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. An dem Renault entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen zur Unfallflucht. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel.: 03447-4710.

Diebstahl aus einem unverschlossenem LKW

Altenburg: Aus einem, in der Bergsiedlung abgestellten, Firmen- LKW wurde am Donnerstag (15.05.2014), in der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr vom Beifahrersitz ein Rucksack entwendet. In diesem Gepäckstück befand sich ein Bundespersonalausweis, eine EC-Karte, Krankenkarte, sowie ein Führerschein. Der 51-jährige Kraftfahrer hatte sein Fahrzeug vor Diebstahl durch Fremde nicht ordnungsgemäß gesichert.

Drei Wildunfälle

Nobitz: Am Donnerstag (15.05.2014), gegen 22:25 Uhr überquerte ein Fuchs die Bundesstraße 7, Höhe dem Ortteil Gleina. Ein 49-jähriger Citroenfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Tier verendete. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Rositz: Circa 1.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Wildunfall am Donnerstag (15.05.2014), gegen 22:00 Uhr auf der Straße von Rositz nach Meuselwitz. Ein Wildschwein überquerte die Bundesstraße und kollidierte mit einem Renault (Fahrer 40 Jahre). Das Tier konnte an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden. Personen wurden nicht verletzt.

Meuselwitz: Ein Reh verendete am Donnerstag (15.05.2014), gegen 21:30 Uhr auf der Straße zwischen Gerstenberg und Wintersdorf. Ein 30-jähriger Fordfahrer konnte auf der Landstraße trotz Gefahrenbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

In Kindergärten eingebrochen

Meuselwitz: Unbekannte Täter schlugen am Freitag (16.05.2014) eine Fensterscheibe einer Kindereinrichtung in der Parkstraße ein und drangen in die Räumlichkeiten ein. Entwendet wurde Bargeld und eine Computeranlage. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Altenburg: In eine Kindereinrichtung in der Liebermannstraße verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter am Freitag Zutritt und öffneten verschiedene Schränke. Der oder die Täter entwendeten einen Laptop im Wert von circa 500 Euro und verursachten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Altenburg: Einen Sachschaden von circa 5.000 Euro verursachten ein oder mehrere unbekannte Täter in der Zeit von Donnerstag (15.05.2014), gegen 16:30 Uhr bis Freitag (16.05.2014), gegen 04:35 Uhr. Der oder die Täter hebelten eine Tür des Kindergartens in der Bonhoefferstraße auf. Es wurde eine Geldkassette und andere Wertgegenstände entwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.