Mittwoch , 20 Januar 2021
Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 17.09.2010

Einbrecher gestellt

Rositz: Ein 22-jähriger Einbrecher konnte am Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr bei einem Gartenlaubeneinbruch in Rositz im Altenburger Land festgenommen werden. Er hatte mit zwei Komplizen in der Gartenanlage „Am Pflaumenberg“ die Fensterscheiben von zwei Lauben eingeworfen. Dann öffneten sie die Fenster und stiegen in die Lauben ein. Zeugen bemerkten den Einbruch und informierten die Polizei. Die Beamten stellten den 22-Jährigen vor Ort, die beiden anderen Täter flüchteten in ein angrenzendes Maisfeld. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen nicht. Sie hinterließen aber einen Sachschaden von ca. 500 Euro.

Motorradfahrer missachtete Vorfahrt

Göhren: Am Donnerstag, gegen 14.05 Uhr kam es in Göhren zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 16-jähriger Motorradfahrer wollte aus Richtung Lossen kommend auf die Eisenberger Landstraße in Richtung Altenburg abbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Altenburg kommenden Pkw 41-Jährigen und stieß in der Folge mit deren Pkw zusammen. Der Motorradfahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro.

Radlerin fuhr zu weit links

Gößnitz: In Gößnitz in der Tannichtstraße missachtete eine 14-jährige Fahrradfahrerin am Donnerstag, gegen 15.45 Uhr das „Rechtsfahrgebot“ und kollidierte folglich mit einem Pkw Mazda einer 41-Jährigen. Die Radfahrerin und ihre gleichaltrige „Beifahrerin“ stürzten mit dem Rad und wurden dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils rund 500 Euro.

 


Unfallflucht

Altenburg: Am Donnerstag, gegen 12:00 Uhr kam es auf der Rousseaustraße zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Ein roter Pkw beschädigte beim Ausparken einen abgestellten BMW. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne Angaben zu machen. Aufmerksame Zeugen beobachteten den Unfall und verständigten den Eigentümer. Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.