Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 18.05.2017


Bargeld und Sekt gestohlen

Altenburg: Im Zeitraum vom 16.05. – 17.05.2017 wurde in die Räumlichkeiten einer Kegelbahn in der Thomas-Mann-Siedlung eingebrochen. Dabei gelangten die Täter über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Haus. Anschließend brachen sie 9 Spinde und einen Schreibtisch auf und entwendeten Bargeld sowie eine Kiste Sekt. Es entstand zudem Sachschaden. Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, soll sich bei der PI Altenburger Land unter Telefon-Nr. 03447/ 4710 melden.

Lkw fährt Verkehrsschild um

Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 17.05.2017 gegen 16:10 Uhr in Schmölln „Am Jägerfließ“. Ein 65-jähriger Fahrer eines Lkw befuhr die Straße „Am Jägerfließ“. Dabei überfuhr er ein dortiges Verkehrschild und riss sich in der Folge den Tank auf, so dass Betriebsstoffe ausliefen. Diese konnten durch die Lkw-Firma und die alarmierte Feuerwehr gebunden und entsorgt werden. Das zuständige Umweltamt wurde informiert.

Vorfahrt nicht beachtet

Nobitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 17.05.2017, gegen 15:30 Uhr auf der B 180. Ein 49-jähriger Fahrer eines Pkw VW hatte die Absicht aus Richtung Münsa kommend nach links ins Gewerbegebiet „Marktkauf“ abzubiegen. Dabei übersah er einen 26-jährigen vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Lkw Peugeot, so dass es zur Kollision kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Einhaltung der Straßenverkehrsordnung kontrolliert

Altenburg: Am Mittwoch wurde durch Polizeibeamte der PI Altenburger Land im gesamten Schutzbereich die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung kontrolliert. Dabei wurden insgesamt 40 Verstöße registriert und geahndet. Unter anderem wurden die Nichteinhaltung der Geschwindigkeit, der fehlende Sicherheitsgurt sowie ggf. bestehende Fahrzeugmängel kontrolliert.

Katja Ridder, Sachbearbeiter ÖA LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.