Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Polizei News » Polizeibericht vom 18.09.2015

Polizeibericht vom 18.09.2015

Sperrmüllhaufen entzündet

Rositz: Am Freitag (18.09.2015), gegen 01:30 Uhr brannte es in der Altenburger Straße. Hier entzündete sich aus bisher ungeklärter Ursache ein Sperrmüllhaufen (Teppiche, Couch). Verletzt wurde niemand. Eine Gefahr für Leib und Leben bestand nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Haselbach: In der Zeit von Mittwoch (16.09.2015) gegen 18:00 Uhr bis Donnerstag (17.09.2015), gegen 08:00 Uhr wurde in der Weststraße von einem unbekannten Fahrzeug ein Zaunspfosten und ein Zaun zur Ecke Forststraße beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen zur Unfallflucht! Hinweise bitte richten diese bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel.: 03447-4710.

Alkoholfahrt, Beleidigungen, Körperverletzung und Widerstand

Lödla: In Folge der Feststellung einer Trunkenheitsfahrt kam es am Freitag (18.09.2015), gegen 02:50 Uhr zu einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte und einer Körperverletzung gegenüber eines Beamten.
Eine 24-Jährige fuhr unter dem Einfluss von Alkohol mit einem Skoda und wurde in der Lödlaer Chaussee von Polizeibeamten kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Im Fahrzeug befanden sich neben der Fahrerin unter Anderem ein 22-jähriger und ein 19-jähriger Altenburger. Diese beleidigten die Polizeibeamten und erhielten im Anschluss einen Platzverweis, welchem sie nicht nachkamen. Der 19-Jährige sollte in Gewahrsam genommen werden. Hiergegen wehrte er sich massiv. Der 22-Jährige wollte ihn dabei unterstützen und trat einen Polizeibeamten. Der Beamte wurde hierbei leicht verletzt und die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.