Samstag , 18 September 2021
Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 20.09. – 21.09.2014

Schlägerei auf Rositzer Kirmes

Rositz: Samstag früh, gegen 03:00 Uhr kamen die Polizei und Rettungsdienste wegen einer Schlägerei auf dem Festplatz zum Einsatz. Involviert war ein 25-Jähriger und ein weiterer Unbekannter, die einem 31- und 30-Jährigen Gesichtsverletzungen durch Schläge und Tritte zufügten. Beide Geschädigte mussten im Klinikum medizinisch versorgt werden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 25-Jährige entlassen.

Betrunkener Radfahrer gestürzt

Altenburg: Am Samstag, gegen 11:40 Uhr stürzte in der Leipziger Straße ein 71-jähriger Radfahrer, als er eine Bordsteinkante passieren wollte. Dies gelang ihm, vermutlich aufgrund seiner 1,82 Promille, nicht gänzlich. Er fügte sich durch den Sturz leichte Schürfwunden zu. Sachschaden entstand nicht. Eine Blutentnahme wurde im Anschluss durchgeführt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Flüchtiger Radfahrer nach Unfall

Altenburg: Am Samstag, gegen 14:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Seat-Fahrer die Kauerndorfer Allee in Richtung Zeitzer Straße. Ein 50-jähriger Rennradfahrer war auf der Rasephaser Straße in Richtung Altenburg unterwegs und bog auf die Kauerndorfer Allee rechts ein. Jedoch beachtete er dabei nicht die Vorfahrt und beschädigte den Seat. Der Pkw-Fahrer forderte darauf den Radfahrer mehrfach auf, stehen zu bleiben. Dies ignorierte er jedoch und setzte seine Fahrt fort. Der Seat-Fahrer blieb an dem Radfahrer dran und informierte die Polizei. Diese brachte den Radfahrer schließlich in der Zeitzer Straße, am Kreisverkehr, Höhe Psychiatrie, zum Anhalten. Der Radfahrer stand weder unter Alkohol- noch Drogeneinfluss. Er gab an, die Situation anders empfunden zu haben und seine Radtour fortsetzen zu wollen. Auch nannte er gegenüber der Polizei zunächst falsche Personalien. Nach eindeutiger Klärung der Identität des Radfahrers wurde dieser aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner, der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 500,- €.

Fahrrad aus Keller entwendet

Altenburg: In der letzten Woche brachen Unbekannte in einen Keller Unterm Schloß ein und entwendeten ein hochwertiges Fahrrad der Marke Giant im Wert von ca. 4.000,-€. Der Sachschaden ist sehr gering, beziffert kann dieser derzeit nicht werden. Unter Alkohol Unfall verursacht

Altenburg: Am Samstag, gegen 21:20 Uhr beschädigte eine 36-jährige Mitsubishi-Fahrerin beim Ausparken in der Zwickauer Straße einen parkenden Pkw VW Golf. Bei der Unfallaufnahme wurden zudem 0,39 Promille bei der Mitsubishi-Fahrerin festgestellt. Verletzt wurde keiner, der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 1.000,-€. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Alkoholisiert am Steuer

Altenburg: Ein 25-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Samstag Abend, gegen 23:50 Uhr die Barlachstraße. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von 1,88 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme erfolgte, der Führerschein wurde eingezogen.

Geschwindigkeitskontrollen

Altenburg: Am Wochenende wurden mehrere Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet, wie in der Leipziger Straße, in der Zeitzer Straße sowie im Stiftsgraben durchgeführt. Spitzenreiterin war eine 22-jährige Audi-Fahrerin mit 116 km/h bei erlaubten 50 in der Zeitzer Straße. Diese erwartet nun ein Bußgeld von 480,- €, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

Ziegler, Polizeioberkommissarin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.