Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 21.03.2017

Alkoholisiert ohne Fahrerlaubnis Fahrzeug geführt

Altenburg: Ein 36-jähriger Fahrer eines Pkw VW wurde am Montag (20.03.2017), gegen 05:50 Uhr in der Münsaer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest zeigte zudem ein positives Ergebnis auf Amphetamin / Methamphetamin an. Folglich wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Versehentlich falscher Gang – Unfall gebaut

Schmölln: Am Dienstag, 21.03.2017, gegen 08:05 Uhr kam es in der Bachstraße zu einem Kleinunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Ein 33-jähriger Lkw-Fahrer betätigte anstatt des Vorwärtsganges versehentlich den Rückwärtsgang und fuhr gegen den hinter ihm stehenden, verkehrsbedingt wartenden Pkw BMW eines 21-Jährigen. Personen wurden nicht verletzt. Unabhängig vom Verkehrsunfall lief bei dem Lkw Öl aus, so dass die Feuerwehr zur Beseitigung der Ölspur zum Einsatz kam.

Ladendiebe gestellt

Altenburg: Am Montag, 20.03.2017, um 16:40 Uhr wurden im Verbrauchermarkt in der Kauerndorfer Allee zwei Kinder (13 Jahre) beim Ladendiebstahl festgestellt. Ein Kind nahm ein Packung Zigaretten an sich und steckte es in die Jackentasche. Das andere Kind hatte aufgepasst. Nach Verlassen des Kassenbereiches, ohne zu bezahlen, wurden sie von einem Mitarbeiter angehalten. Die Kinder wurden an eine Aufsichtsperson übergeben.

Bei Abbiegevorgang Unfall verursacht

Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, 20.03.2017 um 15:25 auf der B7. Ein 43-jähriger Fahrer eines Pkw Ford mit Anhänger befuhr die B 7 und hatte die Absicht nach links auf die Autobahn aufzufahren. Während des Abbiegvorganges kam auf der Gegenfahrbahn der B7 eine 19-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat entgegen. Der Fahrer des Pkw Ford mit Anhänger schaffte es nicht rechtzeitig den Abbiegevorgang zu beenden, die Fahrerin des Pkw Fiat konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zur Kollision. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Katja Ridder, Sachbearbeiter ÖA LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.