Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 22.04.2014

Betrunken unterwegs

Schmölln/Altenburg: Am Freitag (18.04.2014), gegen 20:35 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera einen 37-jährigen Mann. Er befuhr mit seinem BMW die Bachstraße in Schmölln und ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 2,02 Promille. Mit dem Mann und einem 43-jährigen Opelfahrer, welcher am Freitag (18.04.2014), gegen 22:50 Uhr in der Rasephaser Straße in Altenburg mit 1,66 Promille unterwegs war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem erhielten die beiden Männer Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Gegen den Opelfahrer wurde weiterhin eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Auch mit einem 32-jährigen Fordfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und er erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Er wurde am Samstag (19.04.2014), gegen 00:45 Uhr in der Robert-Koch-Straße in Schmölln kontrolliert und hatte einen Atemalkoholwert von 1,13 Promille.

Mehrere Anzeigen auf ein mal und doppelt

Meuselwitz/Altenburg: Ohne Fahrerlaubnis aber dafür unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln war am Samstag (19.04.2014), gegen 20:50 Uhr ein 20-jähriger Mann mit seinem Ford in der Schulstraße unterwegs. Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera kontrollierten den Mann. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurden Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen die Abgabenordnung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung erstattet. Am Montag (21.04.2014) kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Altenburger Land den Mann erneut. Diesmal hatte er zuvor in Altenburg einen Tankbetrug begangen. Auch hier stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und am nicht angemeldeten und nicht versicherten Ford Ford waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Pkw beschlagnahmt.

Containeraufbrüche

Meuselwitz: In der Nacht zum Montag wurden im Luckaer Forst mehrere Container aufgebrochen und Werkzeuge entwendet. Was entwendet wurde und wie hoch der Sachschaden ist, muss noch festgestellt werden. Die Ermittlungen wegen einem besonders schweren Diebstahl wurden aufgenommen.

Geschwindigkeitskontrollen

Altenburg/ Treben: Am Montag (21.04.2014), in der Zeit von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land auf der Leipziger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei erlaubten 50 km/h waren 8 PKW zu schnell. Spitzenreiter war ein PKW mit 71 km/h.
Von 13:15 Uhr bis 14:15 Uhr wurde in der Ortsdurchfahrt Treben, in Richtung Borna, bei vorgeschriebenen 50 km/h Lasermessungen durchgeführt. 75 Fahrzeugführer hielten sich nicht an diese Geschwindigkeitsbegrenzung. Ein Kradfahrer fuhr mit 65 km/h am schnellsten. Alle Kraftfahrer mussten mit einem Verwarngeld bis 35 Euro verwarnt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.