Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 28.05.2014

WARNUNG vor neuer Betrugsmasche

In den letzen Tagen kam es im Zuständigkeitsbereich der KPI Gera zu einem erhöhten Anzeigenaufkommen wegen Betrug. ( 6 Stück) Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Folgender Sachverhalt liegt allen Anzeigen zugrunde: Vorrangig jugendliche Smartphone- Nutzer erhalten eine SMS, die ihnen die Zusendung eines DHL-Pakets mitteilt. In dieser Textnachricht befindet sich ein Link, der für weitere Informationen zu der Paketsendung angeklickt werden soll. Zum Teil werden die Angeschriebenen sogar mit richtigem Vornamen angeredet. Wenn dieser Link angeklickt wird, installiert sich unmittelbar und ohne Wissen der Nutzer auf dem Smartphone eine App, die zum sofortigen Abschluss von Abos verschiedener Mehrwertdienste im Internet führt. Der Schaden liegt immer in dreistelliger Höhe bis zu 760 Euro. Weiterhin wird Zugriff auf die im Smartphone vorhandenen Kontakte genommen und das angegriffene Gerät wird zum Versand gleichgelagerter SMS an alle Kontakte missbraucht.

Wichtigste Vorkehrung muss sein, niemals den geschickten Link anzuklicken, um finanziellen Schaden und weiteren Missbrauch des Smartphones zu verhindern.

Kellereinbruch

Altenburg: In der Nacht vom Montag (26.05.2014) zum Dienstag (27.05.2014) brachen ein oder mehrere unbekannte Täter zwei Kellerfenster in der Mittelstraße auf. Aus den Kellern wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden von zirka 100,- Euro.

Betrunken mit dem Fahrrad

Meuselwitz: Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera kontrollierten am Dienstag (27.05.2014), gegen 17:25 Uhr einen 54-jährigen Fahrradfahrer, welcher auf der Luckaer Straße unterwegs war. Aufgrund des Alkoholgeruches bei dem Mann wurde ein entsprechender Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,71 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Auffahrunfall

Rositz: Am Dienstag (27.05.2014) gegen 13:25 Uhr übersah ein 69-jähriger Opel-Fahrer in der Altenburger Straße einen vor ihm wartenden Pkw der Marke Honda und stieß mit diesem zusammen. Die 49-jährige Honda-Fahrerin und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7.000,- Euro.

Unfall beim Ausparken

Altenburg: In der Leipziger Straße hatte am Dienstag (27.05.2014) gegen 16:35 Uhr ein 57- jähriger Toyota-Fahrer die Absicht aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr einzufahren. Dabei missachtete er einen vorbeifahrenden VW und stieß mit diesem zusammen. Der 55-jährige VW-Fahrer und der Unfallverursacher blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 13.000,- Euro.

Viel zu schnell

B 93: Am Dienstag (27.05.2014) wurde der Fahrer eines Audis auf der B93 Ortsumfahrung Gößnitz mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Er zum Einen 154 km/h bei erlaubten 80 km/h und eine zweite Messung ergab, dass er bei erlaubten 100 km/h mit 173 km/h unterwegs war. Neben einem 2-monatigen Fahrverbot und 480 Euro Geldbuße bekommt er 2 Punkte , welche jetzt 5 Jahre stehen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.