Aktuelle Nachrichten

Polizeibericht vom 30.03.2017

Zeugenaufruf

Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs / Fahrlässige Körperverletzung / Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ort: Altenbug, Straßenkreuzung „Leipziger Straße/Kauerndorfer Allee“

Im Nachgang wurde die Polizeiinspektion Altenburger Land davon in Kenntnis gesetzt, dass am Mittwoch, 22.03.2017, gegen 13:05 Uhr, eine namentlich bekannte Fahrerin eines dunklen Pkw Toyota die Leipziger Straße stadteinwärts befuhr und bei Rot nach rechts in die Kauerndorfer Allee abbog. Hierbei beachtete die Pkw-Fahrerin eine bei Grün die Straße überquerende Frau mit einem Kinderwagen nicht und stieß mit der Fußgängerin zusammen (Verletzungen unbekannt). Daraufhin hielt die Fahrerin an, stieg aus dem Fahrzeug und schlug wütend mit der Faust auf die Plane des Kinderwagens. Unmittelbar danach stieg sie wieder in den Pkw ein, wendete unvermittelt das Fahrzeug im Kreuzungsbereich und fuhr linksabbiegend bei Wechsellichtzeichen Rot in Richtung stadtauswärts davon. Hierbei gefährdete die Pkw-Fahrerin einen weiteren die Straße überquerenden Fußgänger.

Im Rahmen der hierzu notwendigen Ermittlungen, bittet die Polizei, die Frau mit dem Kinderwagen und den betroffenen Fußgänger sich bei der Polizeiinspektion Altenburger Land (Telefon: 03447-4710) zu melden.

Pkw übersah Leichtkraftrad

Meuselwitz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 29.03.2017, um 13:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Zeitzer Straße. Die 25-jährige Fahrerin eines Pkw VW hatte die Absicht rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. Dabei übersah sie einen vorbeifahrenden 82-jährigen Leichtkraftradfahrer (MZ RT 125) und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer des Leichtkraftrades wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Pkw fuhr gegen Verkehrsschild

Lumpzig: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 29.03.2017 um 06:35 Uhr in Hartha. Der 25-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet befuhr die Ortslage Hartha in Richtung Gera. In einer Rechtskurve kam er auf Grund von Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Verkehrszeichen entstand Sachschaden.

Fahrer eines Oldtimers unter Drogen im Straßenverkehr

Altenburg: Durch Beamte der Einsatzunterstützung Gera wurde am Mittwoch (29.03.2017), gegen 22:20 Uhr ein 31-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der junge Mann befuhr mit seinem Pkw VW (Oldtimer) die Münsaer Straße. Der während der Kontrolle durchgeführte Drogentest zeigte ein positives Ergebnis auf Cannabis. In der Folge wurde dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Diesel lief aus

Nobitz: Da aus einem Pannenfahrzeug (Pkw VW) Diesel auslief, wurde am Mittwoch (29.03.2017), zwischen 17:15 Uhr bis 17:49 Uhr die B93, am Abzweig Löhmigen zeitweilig abgesichert. Die Diesellache wurde durch den hinzu gerufenen Abschleppdienst gebunden, so dass nach kurzer Zeit die Straße wieder frei gegeben werden konnte.

Katja Ridder, Sachbearbeiter ÖA LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.