Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » 10. Skatstadtmarathon – SV Lerchenberg gewinnt Vereinswertung und Wette

10. Skatstadtmarathon – SV Lerchenberg gewinnt Vereinswertung und Wette

10. Skatstadtmarathon – SV Lerchenberg gewinnt Vereinswertung und Wette (Foto: Verein)


Bei tropischen Rahmenbedingungen gewann der SV Lerchenberg mit 210 Läufern im Ziel die Wette bei der 10. Auflage des Skatstadtmarathons.

5251 Sportler hätten am Samstag insgesamt die Ziellinie auf dem Altenburger Markt überqueren müssen, damit der Veranstalter die Wette gewinnt. So „geben“ die Skatstadtmarathon-Veranstalter 300,- Euro für ein neues Gerät für den Trimm-dich-Pfad im Altenburger Stadtwald dazu. Die Lerchenberger hatten gewettet, dass es der Veranstalter nicht schafft, mindestens 25-mal so viele Läufer ins Ziel zu bekommen, wie der SV Lerchenberg Finisher hat. Insgesamt erreichten 3841 das Ziel.

Ein weiteres Sahnehäubchen ist der wiederholte Sieg in der Vereinswertung mit 171 Finisher vor dem Klinikum (111) und dem Team „FanClubs RB Leipzig“ (95).

Dazu Vereinsvorsitzender Torsten Rist: „Als Verein sind wir überglücklich und stolz, dass wir die Skatstadtmarathonwette und die Vereinswertung im 25. Gründungsjahr des SV Lerchenberg sowie zur 10. Auflage des Skatstadtmarathons gewinnen konnten. Ein großes Dankeschön geht an alle Teilnehmer/innen für den SV Lerchenberg und die Organisatoren für die wieder großartige Veranstaltung in Altenburg. Besonders möchten wir uns auch bei allen Helfern und den vielen Privatleuten an der Strecke bedanken!“

Mit den neuen Laufhemden (Dank an die Firma eCube Leipzig GmbH für die Unterstützung) gingen u.a. Sportfreunde aus Altenburg, dem Landkreis und dem gesamten Bundesgebiet an den Start. Dabei kamen u.a. Läufer/innen aus Innsbruck, Stuttgart, Düsseldorf, Berlin oder Erfurt für den Lauf extra nach Altenburg.

So war es bei der Siegerfeier natürlich nicht verwunderlich, dass das Podium wieder „brechend“ gefüllt von den Sportlern des SV Lerchenberg war. Natürlich sind im Team auch wieder besondere Leistungen zu verzeichnen. So gewann Peggy Eichler die inoffizielle Wertung der Nordic Walker über die 13,3 km. Hier belegte Anke Wolf den 3. Platz vor Rena Wilmar (alle SV Lerchenberg). Über 21,1 km waren Nadine Repkewitz und Michaela Böhme die zeitschnellsten Walkerinnen.

Lilly Teichert, Sandra Kramer, Judith Palm und Tom Krabbes wurden Altersklassensieger über die 5,4 km-Strecke. Weitere Altersklassensiege erliefen Simone Sadlowski und Frank Berauer (Marathon), Lukas Petry (Halbmarathon) sowie Paulin List, Leon Quaas und Bernd Kröber über 13,3 km. Knapp geschlagen und damit sehr gute zweite sowie dritte Plätze holten Noah König (400m), Silke Hanschmann (Halbmarathon), Marie Meuche und Stefanie Schalk (Paar-Staffel Marathon), Sven Gebhardt (5,4 km), Sina Lehmann und Christine Killemann (Marathon) sowie Andreas Prautsch und Lilly Weise über die 13,3 km. „Und natürlich „veredelten“ die anderen Finisher des SV Lerchenberg mit ihren Leistungen diese Erfolge und holten gemeinsam die Krone der Laufteams.

Und wie jedes Jahr sind auch wieder viele Kinder im Namen ihrer Schulen am Start gewesen, die sonst beim SV Lerchenberg ihre sportliche Heimat haben.“ so Pressesprecher Roman Pilz.

 

Fotos vom 10. Skatstadtmarathon in Altenburg, findet ihr auf der Facebook-Fan-Seite von ABG-Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.