Aktuelle Nachrichten

30 Jahre Thüringer Karateverband – Zwei Ostthüringer Karatekas geehrt

Ehrung Susanne Worg (Foto: Sakura)


Am 29.02.2020 fand in Königssee der jährliche Verbandstag des Thüringer Karate Verbandes statt. Da sich in diesem Jahr auch die Gründung des Verbandes zum 30igsten Mal jährte, wurde dies später am Abend in der Sportschule in Bad Blankenburg gebührend gefeiert. Mit dabei waren viele Ehrengäste und zahlreiche Vertreter der im Verband organisierten Vereine, zu denen auch das SKD Sakura Meuselwitz e.V. gehört.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Erinnerung an die Leistungen und Errungenschaften der vergangenen drei Jahrzehnte des Karatesports in Thüringen. Berichtet wurde von den schwierigen Anfängen, aber auch von den vielen ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern und Funktionären, die dazu beigetragen haben, dass sich der Karatesport in Thüringen etabliert hat und erfolgreich geworden ist.

In diesem Zusammenhang wurden mehrere Personen geehrt, die zu dieser Entwicklung sowohl auf Landesebene, aber auch auf nationaler und internationaler Ebene oder auch in den Vereinen vor Ort maßgeblich beigetragen haben. Unter den Ausgezeichneten waren auch die beiden im Meuselwitzer Karateverein „Sakura“ tätigen Susanne Worg und Vico Köhler.

Susanne Worg wurde für ihr langjähriges Engagement im Verein mit der Ehrennadel des Thüringer Karate Verbandes geehrt. Sie engagiert sich seit ihrem 14. Lebensjahr im Sportverein SKD Sakura Meuselwitz. Damals selbst noch im Sportgeschehen aktiv, half sie schon bei ersten Trainingseinheiten. Aktuell ist die Trainerin an drei Tagen pro Woche in der Sportstätte des Vereins im Einsatz und nimmt auch die wochenendlichen Anstrengungen eines Wettkampf-Coaches regelmäßig auf sich. Zudem war sie viele Jahre stellvertretende Vorsitzende im Verein und übt aktuell das Amt der Geschäftsführerin aus.

Vico Köhler ist als Vereinsvorsitzender und „Cheftrainer“ seit nunmehr 27 Jahren ehrenamtlich bei den „Sakuras“ aktiv und war als

Ehrung Vico Köhler (Foto: Sakura)

Gründungsmitglied des SKD Sakura Meuselwitz e.V. beteiligt. Er war selbst viele Jahre als Athlet erfolgreich, seit der Beendigung seiner Wettkampfkarriere widmet er sich verstärkt der Ausbildung und Betreuung von Sportlerinnen und Sportlern. Dank seines Engagements hat sich der Verein zu einem der erfolgreichsten Karatevereine Thüringens entwickelt, der stolz auf eine hervorragende Leistungsbilanz mit vielen Internationalen Titeln, Landes-, Mitteldeutschen und Deutschen Meistertiteln verweisen kann.

Neben vielen weiteren Aktivitäten ist vor allem Köhlers bundesweites Engagement bei der Anerkennung des Karatesports als krankenkassenanerkannter Gesundheitssport und der Erlangung des Qualitätssiegels „Sport Pro Gesundheit“ des DOSB für Gesundheitssportangebote mit Karate herauszuheben. Neben dem Amt als Referent für Sport und Gesundheit nimmt Köhler im Deutschen Karate Verband das Amt des Bundesjugendreferenten, eines Dan-Prüfers und des Nationalen Sicherheitsbeauftragten der World Karate Federation wahr. Daneben ist Köhler im Thüringer Karate Verband Jugend- und Schulsportreferent, Beauftragter für Sport und Gesundheit sowie Kampfrichter. Für sein umfassendes und langjähriges Engagement wurde Vico Köhler mit der höchsten Auszeichnung des Thüringer Karate Verbandes, mit der Ehrenplakette des TKV, geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.