Aktuelle Nachrichten

Aufbau-Frauen mit nächstem Auswärtserfolg

VfB TM Mühlhausen – SV Aufbau Altenburg 20:36 (12:17)

Die Aufbau-Frauen haben am Samstagnachmittag den nächsten Auswärtserfolg einfahren können. Bei der vermutlich längsten Anfahrtsstrecke, ins knapp zwei Stunden entfernte Mühlhausen, gelang den Altenburgerinnen ein klarer 20:36-Sieg. Auch ohne die Stammkräfte Nancy Mahnstein und Benita Ebersbach gelang vor allem in der 2. Halbzeit eine überzeugende Leistung gegen die junge Mühlhausener Mannschaft.

Die Aufbau-Mädels starteten gut in das Spiel, doch von der 10. bis zur 25. Spielminute schlichen sich erste Flüchtigkeitsfehler und Unkonzentriertheiten ins Spiel der Ost-Thüringerinnen ein. Cheftrainer Ronny Bärbig fand daraufhin klare Worte an seine Mannschaft und so fing sich das Altenburger Spiel wieder. Bis zur Halbzeit konnten sich die Skatstädterinnen immerhin auf fünf Tore absetzen, was ihren Ambitionen auf einen deutlichen Sieg aber noch nicht gerecht wurde.

In Halbzeit zwei gelang es den Aufbau-Frauen ihren Vorsprung deutlich auszubauen, wenngleich es die Gastgeberinnen den Altenburger Mädels nun recht einfach machten. Stefanie Nater und Gina Perkowski zeigten im Altenburger Kasten eine gute Leistung, Franziska Bärbig und Carolin Lange komplettierten dies im Angriff. Auch Youngster Vivien Klöppel fiel erneut sehr positiv auf. Allerdings gab es auch in diesem Spiel zwei fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, die zunächst Claudia Voigt und im Anschluss Denise Hoffmann trafen.

Innerhalb von sieben Spielminuten erhielten beide Altenburgerinnen die dritte Zeitstrafe und damit die rote Karte. Der frühzeitige Gang zur Dusche war damit besiegelt – an der Überlegenheit der Aufbau-Frauen änderte dies jedoch nichts. Denn die verbliebenen Spielerinnen meisterten ihre Aufgabe mit Bravour. Letztlich freuten sich alle Altenburgerinnen gemeinsam über den zwölften Doppelpunktgewinn in dieser Saison und die Festigung des 2. Tabellenplatzes. Am kommenden Samstag muss das Team erneut auf Reisen – diesmal zum Tabellensechsten nach Ruhla.

Der SV Aufbau Altenburg spielte mit: Nater, Perkowski, Dietrich (5 Tore), Klöppel (4), Lange (5), Winkler (3), Voigt (5), Pörsel, Vogel (3), Hoffmann, Bärbig (11)

Artikel: Johannes Rudolph/ Annekathrin Leipnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.