Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Dan-Prüfung im Kobudo

Dan-Prüfung im Kobudo

Jörg Rosenberger bestand seine Prüfung des 1 Dan in Ennepetal, in Nordrhein-Westfalen ein Trainingslager mit Kaichô Tamayose. (Foto: Sakura)

Unlängst fand in Ennepetal, in Nordrhein-Westfalen ein Trainingslager mit Kaichô Tamayose, 10. Dan, statt und natürlich war auch eine Thüringer Delegation mit dabei. Zwei mal sechs Stunden wurde unter des Meisters wachsamen Augen trainiert. Im Anschluss an das Training des ersten Tages stellten sich drei Prüflinge der Dan-Prüfung im Kobudo, darunter Jörg Rosenberger, welcher die Prüfung zum ersten Dan antrat.

Kobudo bezeichnet die Kampfkunst mit den auf Okinawa entwickelten Bauernwaffen, wie das Sai (eine Art Dreizack), das Nunchaku (kurzer Dreschflegel), der Bō (ein 182 cm langer Stab), die Kama (landwirtschaftlich genutzte Sichel), der Tonfa (Schlagstock) u.a.

Rosenberger, der eigentlich aus Jena stammt aber einmal wöchentlich im Meuselwitzer Verein „Sakura“ und der Anleitung von Vico Köhler, 5. Dan, trainiert, übt sich seit über 6 Jahren im Kobudô und hatte sich über ein Jahr mit häufig vier Trainings pro Woche auf die Prüfung vorbereitet – der Erfolg konnte sich sehen lassen: gute Dynamik, Kontrolle über die Waffen und natürlich Kraft sowie Kampfgeist wurden nach der bestandenen Prüfung gelobt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.