Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Gürtelprüfungen im Karatesport

Gürtelprüfungen im Karatesport

Gürtelprüfungen im Karatesport (Foto: Sakura Meuselwitz)


Kurz vor dem Sommer war es wieder einmal Zeit, die Leistungsstände einiger der in Meuselwitz trainierenden Karateka zu überprüfen.

Der Prüfer, Vico Köhler (Bundesjugendreferent und Referent für Sport und Gesundheit im Deutschen Karate Verband, 5. Dan SOK, 4. Dan Shotokan) wurde hierfür an drei Tagen jeweils für 2 bis 3 Stunden eingeladen, um das Können von über 30 „Sakuras“ zu beurteilen. Die jüngsten Prüflinge waren gerade einmal 3 Jahre alt, der älteste Prüfling war 44 Jahre.

Bereits bei den Jüngsten im Alter von 3 bis 6 Jahren konnten signifikante Fortschritte im Bereich der Motorik und der Konzentrationsfähigkeit festgestellt werde, konstatierte Köhler. Viele der Jüngsten kamen z.B. schon sehr gut mit den komplexen Bewegungsabläufen der Kata zurecht. Hier dürfen sich u.a. Juline Steidtmann, Nele Richter, Lucienne Schmidt, Marie Hermsdorf, Aaron Wenzel und Colin Köhler über den nächsten Gürtel freuen.

Auch die größeren Kids und die Karateka der Altersklassen der Schüler zeigten beachtliche Fortschritte. Besonders die Neulinge bewiesen, dass sie sehr schnell in den Verein integriert wurden und von den im Verein vorgehaltenen „Anfängertrainern“ schnell und effektiv an den zu beherrschenden Stoff herangeführt wurden. Hier freuen sich insbesondere Paula Kühn, Alexander Henze, Armin Edel, Lucas Fritzsche, Julian Böhm, Julian Neuber, Iven Hammer, Monty De Keijzer, Tim Neuber u.v.a.m. über neue Gürtel.
Die zu prüfenden Jugendlichen, wie Malte Hering zum Blaugurt, zeigten auch beanstandungslose Leistungen.

Die Altenburgerin Lara Coraman legte als Juniorin die höchste Prüfung ab und überraschte sogar ein wenig mit ihrer gezeigten Leistung. Für sie heißt es nun demnächst, sich auf den braunen Gürtel vorzubereiten.
Auch einige wenige Erwachsene, die traditionelles Karate lediglich wegen dessen Gesundheitswert trainieren, stellten sich der nächsten Prüfung. Hier stach Marko Böhm mit seiner Prüfung zum Grüngurt hervor.

Da durch diese Weiterentwicklung der Kinder, Teens sowie Erwachsenen und der daraus resultierenden Gruppenneustrukturierung Kapazitäten im Verein frei geworden sind, besteht für Interessenten nach den Sommerferien wieder die Möglichkeit, in das Vereinstraining „hineinzuschnuppern“ und danach bei Interesse einzusteigen.

Kids und Teens melden sich am besten montags, 17:00 Uhr, beim laufenden Vereinstraining in der Sporthalle des Meuselwitzer Gymnasiums, das Erwachsenentraining beginnt am gleichen Tag, um 19:30. Infos gibt es auch unter 03448/411826 oder auf www.sakura-web.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.