Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Handballspieltag Verbandsliga und Verbandsklasse Männer des HFA Ost SV Aufbau Altenburg II. und III.Mannschaft mit Niederlagen

Handballspieltag Verbandsliga und Verbandsklasse Männer des HFA Ost SV Aufbau Altenburg II. und III.Mannschaft mit Niederlagen

Verbandsklassespiel SV Aufbau Altenburg III gegen SV Blau-Weiß Auma II 21:29 (11:13). Der Altenburger Jan Wagenbreth (vorn / 5 Tore) und Aumas Torjäger Dustin Warnke (10 Treffer). Rechts Aumas Klaus Riemenschneider (Foto: Wolfgang Wukasch)


Handballspieltag Verbandsliga und Verbandsklasse Männer des HFA Ost

SV Aufbau Altenburg II. und III.Mannschaft mit Niederlagen

In Sporthalle Südost unterliegen die Skatstädter den Vertretungen des SV Blau-Weiß Auma I und II

SV Aufbau Altenburg III – SV Blau-Weiß Auma II 21:29 (11:13)

SV Aufbau Altenburg II – SV Blau-Weiß Auma I 21:26 (11:11)

Gleich zweimal ging der SV Blau-Weiß Auma am Sonnabend in der Altenburger Sporthalle Südost als Sieger von der Platte. Im Spiel der Verbandsklasse des HFA Ost – Staffel 1 – zwischen der dritten Mannschaft des SV Aufbau Altenburg und der zweiten Vertretung aus Auma, das die Gäste zur Halbzeit mit 13:11 knapp vorn sahen, baute Aumas Reserve die Führung in den zweiten 30 Minuten aus und gewann am Ende doch recht deutlich mit 29:21 Toren. Der kaum aufzuhaltende Gäste-Torjäger Dustin Warnke erzielte dabei allein 10 Treffer. Die Aufbau-Routiniers Marco Pleißner waren mit sieben, Steffen Theile mit sechs und Jan Wagenbreth mit fünf Treffern die erfolgreichsten Schützen der Skatstädter. In der aktuellen Tabelle liegen die Skatstädter hinter HSV Weimar II und Post SV Gera II auf Platz drei, Auma auf Rang sechs.

Das Schiedsrichter-Duo René Höcker/Dirk Quaas leitete auch das darauf folgende Spiel der Verbandsliga – Staffel 1 – Aufbau II gegen Aumas erste Vertretung sehr souverän und mit viel Übersicht. Zwar konnten die Gastgeber das Spiel im wesentlichen offen gestalten und sorgten bis zur Halbzeit (11:11) für eine ausgeglichene Partie, in Hälfte zwei allerdings riss vermehrt der Spielfaden der Aufbau-Männer, so dass am Ende mit 21:26 die zweite Niederlage des Abends für die Skatstädter feststand. Merlin Engelhardt (5 Tore), Thomas Moosdorf (4) sowie Marcus Pooch und Conrad Laue (je 3) zeigten sich als die treffsichersten Schützen. Auf Aumas Seite brachte Erik Hoffmann mit 11 Toren die Altenburger Abwehr inklusive Torhüter Lukas Frömel und Justus Krug nahezu zum Verzweifeln. Nach acht Spieltagen festigt Aumas Erste Tabellenplatz drei, Altenburg II findet sich auf Rang sechs wieder.

Text/ Foto: Wolfgang Wukasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.