Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Henry Lennox Heilmann wechselt nach Halle

Henry Lennox Heilmann wechselt nach Halle

Gruppenbild (v.l. Andreas Prautsch, Torsten Rist, Jürgen Seidel, Lennox Heilmann, Sandra Kramer, Anke Heilmann und Sina Lehmann) (Foto: Jan Heilmann)


Henry Lennox Heilmann verlässt den SV Lerchenberg Altenburg e.V. Richtung Sachsen-Anhalt. Der 13-jährige empfiehlt sich mit einem Wechsel an die Eliteschule des Sports in Halle an der Saale einer möglicherweise erfolgreichen Laufbahn im Leistungssport der Leichtathletik.

Ein altes Sprichwort besagt, „Der Wunsch ist der Vater des Gedankens“. Henry Lennox Heilmann war und ist weniger der Hoffende auf dem Weg durch eine junge und erfolgreiche Sportlerlaufbahn mit Stationen im Fußball, Judo und am Ende der Leichtathletik. Viel mehr stieg er zum Hoffnungsträger des SV Lerchenberg als Mehrkämpfer in unzähligen Wettkämpfen bis auf Landesebene auf und erhielt ebenso viele Medaillen und Ehrungen.

Natürlich verlief der Weg zum Erfolg als einer der besten Nachwuchsathleten Thüringens seiner Altersklasse nicht linear. Somit verlieh er dem ersten Teil dieses alten Sprichwortes Gewicht durch stetes intensives, ausdauerndes und zielstrebiges Training. Unterstützt wurde er beim Training und bei den Wettkämpfen mit ebenso großer Ausdauer von seinen Eltern Anke und Jan Heilmann, wie auch von vielen Trainern des SV Lerchenberg Altenburg und des SV Rositz. Da, wo Henry Lennox seine Leichtathletik Karriere im Alter von 4 Jahren unter der sportlichen Leitung von Sandra Kramer begann. Ein gebührender Dank gilt daher insbesondere auch ihr, Sandra Kramer, die ihn in den vergangenen 10 Jahren sportlich betreute und begleitete.

Neben guten schulischen Leistungen auf dem Altenburger Spalatin-Gymnasium zeigte Henry Lennox Heilmann bei einer Vielfalt an Hobbys in seiner Freizeit in den Naturwissenschaften, Musik und weiteren Sportarten Interesse. Eine persönliche Vielfältigkeit, die ihn im Mehrkampf der Leichtathletik vielleicht bis auf den Olymp führen könnte.

Neben dem Vereinsvorsitzenden Torsten Rist, den Trainern Jürgen Seidel, Sandra Kramer, Sina Lehmann und Andreas Prautsch, die Henry Lennox am vergangenen Dienstag an die Sportschule verabschiedeten, bleibt auch der gesamte SV Lerchenberg Altenburg e.V. auf jeden Fall gespannt und in Verbindung mit ihm.

Wir wünschen Henry Lennox Heilmann daher alles Gute für die nächsten Schritte seiner Leistungssportkarriere.

Autor: Andreas Prautsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.