Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Mitteldeutsche Karatemeisterschaft – Henze wird vierfacher Mitteldeutscher Meister

Mitteldeutsche Karatemeisterschaft – Henze wird vierfacher Mitteldeutscher Meister


Kürzlich fanden in Waltershausen die Mitteldeutschen Meisterschaften in der Sportart Karate statt. Auch in diesem Jahr fuhr eine Auswahl des Meuselwitzer Karatevereins „Sakura“ dorthin, um einen der begehrten Titel zu erringen.

Bei den „Minis“ starteten Lucienne Schmidt mit Silber und Bronze sowie Aaron Wenzel mit Silber und zweimal Bronze für die Meuselwitzer gleich richtig in den Wettkampftag.

Die drei mitgereisten größeren Kids wollten dem in nichts nachstehen und schlossen sich mit vielen Podestplätzen an:
Lucas Fritzsche sicherte sich einmal und Julian Böhm sogar zweimal Bronze. Der erfolgreichste Teilnehmer des Turniers überhaupt wurde Alexander Henze. Mit 4 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze bewies er einmal mehr, welche hervorragende Nachwuchsarbeit in der Schnauderstadt, im Karatesport, geleistet wird und das der Verein „Sakura“ zurecht Landesleistungsstützpunkt Thüringens ist.

In der AK Schüler schaffte es Khanh Le Xuan zweimal bis ins Finale. Leider verlor er diese Begegnungen, sodass es jeweils „nur“ für den 2. Platz genügte. Sando Worg ging aus seinen Kumitebegegnungen als Dritter hervor.

Hannah Schwarze startete in der Disziplin Kata bei den Ü18jährigen und sicherte sich dort Platz drei. Lara Coraman erkämpfte sich Silber und Bronze in ihren Kumitedisziplinen, Malte Hering wurde für seine Bemühungen mit Silber belohnt.

Die erfolgreichste Meuselwitzerin wurde grippegeschwächt Talina Titz. Einmal Gold und zweimal Bronze waren ihre Ausbeute in den Einzeldisziplinen. Das Kumite-Team Titz, Schwarze und Coraman erkämpfte sich zusätzlich den Titel „Mitteldeutscher Vize-Meister“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.