Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Nachwuchsfußball im Altenburger Land – Mit Spielgemeinschaft im Nachwuchsbereich gut aufgestellt

Nachwuchsfußball im Altenburger Land – Mit Spielgemeinschaft im Nachwuchsbereich gut aufgestellt

Die Spielgemeinschaft Nobitz/Ehrenhain/Gößnitz belegt in der Hinrunde Platz zwei in der Kreisliga Ost, Staffel A. Zehmas Präsident und Nachwuchsleiter Christian Brehmer (links hinten) bedankt sich bei Jürgen Lojewski (daneben) für die Unterstützung durch die EWA. Mit auf dem Foto die Trainer Konrad Kunz, Udo Siegel und der Nobitzer Bürgermeister Hendrik Läbe (Foto: Wolfgang Wukasch)


E-Junioren der SG Zehma/Ehrenhain/Gößnitz in der Hinrunde Kreisliga-Zweite

In der Hallensaison bei Turnieren gute Nachwuchsarbeit bestätigen

Für den Sport in der Region:

„envia Fit im Verein“ – Energieversorgungsunternehmen Ewa spendiert Satz Trikots

Nobitz/Ehrenhain/Gößnitz: Die Mehrzweckhalle in Nobitz als auch die Schulturnhalle in Gößnitz sind nach Ende der Freiluftsaison die Trainingsstätten der Nachwuchsfußballer der Spielgemeinschaft SV Zehma 1897, SV Ehrenhain 1879 und des FSV Gößnitz. Während eines Besuchs einer 90-minütigen Übungseinheit in Nobitz zeigte sich die Begeisterung, mit welcher die neun- bis 11-jährigen zwei Mädchen und 13 Jungen bei der Sache sind, angeleitet von den lizenzierten Trainern Udo Siegel, Konrad Kunz und Heiko Seyfarth.

„Recht erfolgreich verlief für uns die Hinrunde in der Kreisliga Ost Staffel A, denn wir sind nach acht Spieltagen derzeit Zweiter hinter dem SV Rositz, mit 17 Punkten und einem guten Torverhältnis von 30:9 auf dem Konto. Die SG Lok Altenburg folgt auf Platz drei“, merkte Udo Siegel an. Laurenz Uhlig traf 11mal, Mathy Seyfarth achtmal und gehören somit zu den besten Liga-Torschützen. Derweil bereitet sich die SG intensiv auf die Turniere der Hallensaison vor. „Am 29.Februar 2020 findet unser Turnier in Gößnitz statt, und in den Osterferien haben wir ein Fußballcamp in Zehma geplant, wie auch ein Kleinfeldturnier am 1.Mai“, so Christian Brehmer, vorausschauend der erst neulich gewählte Präsident des SV Zehma 1897, in Personalunion auch Nachwuchsleiter. „Der Kern der Mannschaft besteht bereits seit vier Jahren, dennoch sind jederzeit Mädchen und Jungen in unserer Spielgemeinschaft willkommen“, sagt Udo Siegel weiter im Gespräch. Interessenten können sich unter Tel. 0151 17 27 86 38 oder per Mail cbrehmer@gmx.net informieren. „Das Trainertrio bringt seinen Erfahrungsschatz als ehemalige aktive Spieler in den Nachwuchsbereich ein, insgesamt sind wir in allen Altersbereichen recht gut aufgestellt“, so weiter der Nachwuchsleiter.

Regionale Firmen unterstützen den Sport im Altenburger Land. Das zeigt sich darin, dass das hiesige Energieversorgungsunternehmen EWA den Kids der Spielgemeinschaft einen Satz Trikots spendierte, den Kommunalbetreuer Jürgen Lojewski kürzlich übergab. „envia-Fit im Verein“ – das ist unser Anliegen, junge Leute für regelmäßiges Sporttreiben zu gewinnen. Und das gelingt hier am Besten“, äußerte sich Lojewski.

Artikel: Wolfgang Wukasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.