Mittwoch , 21 April 2021
Aktuelle Nachrichten

Sakuras bestehen auf internationaler Bühne

Staps in rot punktet-nochmals gegen Erfurt (Foto: Sakura Meuselwitz)

Maintal: Zum fünften Internationalen Neko-Cup waren kürzlich über 590 Teilnehmer aus ganz Europa nach Hessen gereist, um an diesem wichtigen und in diesem Jahr größten Karate-Event, welches in den Altersklassen der Kinder bis Jugend ausgetragen wurde, teilzunehmen. Nahezu der gesamte Nachwuchsbundeskader, viele Landeskaderathleten aus verschiedenen Bundesländern aber auch sehr gute ausländische Kämpfer, welche es von England bis Kroatien nach Deutschland zog, traten an, um sich bei tropischen Temperaturen von 09:00 Uhr – 22:00 Uhr miteinander zu messen. Der Meuselwitzer Erfolgsverein „Sakura“ schickte krankheitsbedingt nur drei seiner Athleten an den Start und konnte mit deren Ergebnissen durchaus zufrieden sein.

Die Altenburgerin Lara Coraman wurde in der Disziplin Kumite bereits im Kampf um Platz Fünf gestoppt. Sie musste hier gegen die spätere Drittplazierte Tamina Holz aus Saarwellingen antreten und verlor, auf Rang sieben endend, diesen Kampf nur knapp.

Paula-Marie Staps kämpfte sich aus 22 Teilnehmerinnen in spektakulären Kämpfen bis in das kleine Finale vor. Zuerst bezwang sie Lisa Settemayer, danach fegte sie Isabel Merz von Shotokan Frankenthal förmlich von der Matte. Als Dritte Gegnerin stand Staps Louisa Glaum vom Hessischen Landeskader gegenüber. Auch diese bezwang Staps mit blitzschnellen Techniken. Im Kampf um den Einzug ins Finale stand Staps einer alten Kontrahentin aus Waltershausen gegenüber. Mia Bitsch gewann diesen Kampf mit einem Punkt Vorsprung. Verletzungsbedingt schied Staps nun im Einzel aus, so dass die Bronzemedaille leider nicht mehr errungen werden konnte; Rang fünf hieß es am Ende für sie.

Staps blau punktet (Foto: Sakura Meuselwitz)

Das Kumite-Team der jungen Damen der Mädchen mit Arlette Haacke, Paula-Marie Staps und Lara Coraman wurde, obwohl sie nicht die Stammbesetzung darstellten, Dritte. Zuerst bezwangen die jungen Damen die Mannschaft aus Heiligenstadt, danach unterlagen sie einem Erfurter Team. Im Kampf um Platz drei wurden dann um 21:00 Uhr die Damen des Vereins Vulkan Budo Vordereifel mit drei gewonnen Kämpfen bezwungen, so das die Sakuras am Ende doch noch eine Medaille mit nach Hause nehmen konnten.

Interessenten aller Altersklassen – auch über 30jährige sind Willkommen – können jetzt wieder bei kostenlosen Schnupperangeboten die Angebote des Meuselwitzer Sportvereins und Landesleistungszentrums kennenlernen. Informationen hierzu gibt es unter 03448/411826, info@sakura-web.de und 0179/5926730.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.