Mittwoch , 21 April 2021
Aktuelle Nachrichten

Schießsport – Kreismeisterschaften Ordonnanzgewehr 20-20

Thomas Wagner während des Wettkampfes mit dem Dioptervisier – mit 161 Ringen reichte es für Platz vier.
(Foto: Erik Müller)

Meuselwitz: Auf dem Schießstand der PSG Meuselwitz fand die Kreismeisterschaft mit dem Ordonnanzgewehr statt. Zahlreiche Schützen aus dem Altenburger Land qualifizierten sich mit dem Wettkampf für die Thüringer Landesmeisterschaften in dieser Disziplin.

In der Kategorie „Geschlossene Visierung“ ging es denkbar knapp zu. Thomas Beier (179 Ringe), der im letzten Jahr den dritten Platz auf der Deutschen Meisterschaft in Hannover holte, wurde von Jan Freitag auf Platz zwei verwiesen. Freitag gewann punktgleich mit 179 Ringen auf Grund der besseren Trefferlage. Mit 163 Ringen schoss sich Rolf Thielicke auf Rang Drei.

Im Wettkampfteil „Offene Visierung“ ging es erneut darum, mit dem Ordonnanzgewehr erst 20 Schuss liegend und danach stehend ins 100 Meter entfernte Ziel zu bringen. Diesmal wurde über Kimme und Korn gezielt. Hierbei konnte sich Beier mit 176 Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen und verwies Freitag (172 Ringe) und Thielicke (169 Ringe) auf die Plätze zwei und drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.