Aktuelle Nachrichten

SKD Sakura Meuselwitz e.V. für Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert


Der kleine Meuselwitzer Verein wurde vom DOSB für den Deutschen Engagementpreis 2020, den deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement, nominiert. Zuvor ist die Organisation bereits mit dem Preis „Das Grüne Band“ ausgezeichnet worden, jetzt geht sie ins Rennen, um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement.

Ausgezeichnet wurde der Verein für das herausragende Engagement im Bereich „Chancen schaffen – Soziale Teilhabe und Nachwuchsförderung“. Der besondere Einsatz der ausnahmslos ehrenamtlichen Player im Landesleistungsstützpunkt für Karate „Sakura“ erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Die „Sakuras“ haben jetzt die kleine Chance, bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises, am 3. Dezember 2020, in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“ warten Preisgelder. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien, über den Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger im Herbst 2020 online unter www.deutscher-engagementpreis.de ab.

„Wir sind überrascht sowie sehr stolz und freuen uns schon allein über die Nominierung!“, so der Vereinsvorsitzende, Vico Köhler. Weiter führt er aus: „Ehrlich gesagt habe ich nicht gedacht, das unser verhältnismäßig kleiner Verein mit seiner Arbeit so wahrgenommen wird!“. Köhler ist nun schon „ein bisschen gespannt“ und hofft natürlich auch auf viele Stimmen beim Publikumspreis aus dem Altenburger Land.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen.
Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.