Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » Spiel, Spaß und Schweiß – Aufbau-Damen im Trainingslager

Spiel, Spaß und Schweiß – Aufbau-Damen im Trainingslager

Saisonvorbereitung SV Aufbau Altenburg (Foto: Verein)


Handball Mitteldeutsche Oberliga

Saisonvorbereitung SV Aufbau Altenburg

Die Handball-Damen des SV Aufbau Altenburg haben in Vorbereitung auf ihre Rückkehr in die Mitteldeutsche Oberliga ein dreitägiges Trainingslager absolviert. Dabei startete die Mannschaft von Trainergespann Ronny Bärbig/Antonio Rohr am Freitagabend im Goldenen Pflug.

Der Vorgeschmack auf das vollgepackte Wochenende war mit der sehr sprintlastigen Einheit eindeutig. Chefcoach Bärbig hatte nämlich einiges auf dem Plan, um für seine Equipe die zweite Vorbereitungsphase einzuläuten.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Samstag in der Sporthalle Süd-Ost folgte eine Hiteinheit, Wurf- und Koordinationsübungen, Treppenläufe außerhalb des so geliebten Parketts sowie Ballschulübungen. Der erste Teil des Tages war danach gemeistert und das gemeinsame Mittagessen sorgte für etwas Entspannung und Ruhe. Weil danach der Testspielgegner kurzfristig absagte, spielte das Team untereinander – allerdings mit Gewinnerbonus. Die Mannschaft, die das Spiel für sich entschied, durfte sich nämlich am Sonntagmorgen von den Verlierern bedienen und sich das Frühstück kredenzen lassen. Ansporn genug wie die Intensität des Trainingsspiels zeigte, bei dem so eine offene Knie und Beulen zu Tage kamen. Abgeschlossen wurde der Sonnabend mit einer Pilates-Einheit durch Manuela Kraft, bei der die Handballerinnen ebenfalls mächtig ins Schwitzen kamen.

Nach der anschließenden wohlverdienten Dusche saß das Team noch beieinander, ließ den Abend ausklingen und stimmte sich auf den Abschlusstag ein. Und der sollte es noch einmal in sich haben. Morgens ging es direkt an die Wurfkraftübungen und dann fließend in den spielerisch-taktischen Bereich über, sodass von Langeweile und entspannten Phasen überhaupt nicht die Rede sein konnte. Aber das war ja auch nicht das Ziel – vielmehr sollten nun der Grundstein für das taktische Konzept der neuen Saison gelegt werden. Keine leichte Aufgabe zumal Trainer Bärbig bereits eine Hiobsbotschaft ereilte. Yvonne Dietrich erlitt im Training Mitte Juli eine schwere Knieverletzung und fällt damit für die gesamte Saison aus.

Nichtsdestotrotz hält der Coach an seinem Saisonziel Klassenerhalt fest und kann dafür auf vier neue Spielerinnen (drei Akteure aus

Saisonvorbereitung SV Aufbau Altenburg

Chemnitz, eine aus Leipzig) zurückgreifen, die das Team tatkräftig unterstützen werden. „Unsere Neuzugänge – Ellen im Tor, Nadine auf der Kreismitte, Jana im linken Rückraum und Eileen auf den Außenbahnen – haben sich bereits super integriert und fühlen sich wohl bei uns. Jetzt sind erst einmal alle geschafft, aber wir sind glücklich. Die Mädels haben super mitgezogen und es hat sich absolut gelohnt, wieder drei Tage am Stück zusammen zu arbeiten“, bilanzierte Bärbig nach dem abschließenden Trainingslager in der Poschwitzer Höhe.

Bis zum Saisonauftakt am 8. September, der in Gräfenhainichen und damit ebenfalls bei einem Aufsteiger in die MHV stattfinden wird, wollen die Aufbau-Frauen weiter an Athletik, Ausdauer und Taktik feilen und kehren dafür in den normalen Trainingsalltag zurück. Die erste Standortbestimmung wird es dann am kommenden Wochenende geben, wenn sich die Mannschaft beim heimischen Wenzelpokalturnier präsentiert und alles dafür tun möchte, um den Pokal in der Skatstadt zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.