Aktuelle Nachrichten

Spielbericht zum 34. Wenzelturnier

Damen I holt Wenzelpokal

Beim diesjährigen Wenzelturnier des Volleyballclubs Altenburg traten zum Damenturnier die eigenen Mannschaften VCA I und II sowie SV Tröbnitz und Borna II an. Die stimmungsvollen Spiele zum Saisonauftakt fanden zum 34. Mal statt.

Das erste Spiel erfolgte vereinsintern zwischen der Damen I und der Damen II. Gegenseitige Spieltaktiken waren bereits bekannt, jedoch war sowohl die Leistung des eigenen Teams als auch die der Gegner nicht genau einschätzbar. Durch eine neue Mannschaftszusammenstellung konnten sich 2 von insgesamt 4 neuen Spielerinnen der Damen I erneut beweisen, ebenso wurde die Damen II durch die ehemalige U18 verstärkt. „Mit Spaß!“ lautete das Motto der ersten Damenmannschaft, die sogleich die Leistung der letzten Saison abrief und somit das erste Spiel des Tages dominierte. Den ersten Satz entschied die Mannschaft durch starke Aufschläge und gute Abwehrarbeit mit 25:8 für sich. Im zweiten Satz nahm die Leistung der Mannschaft trotz vieler Spielerwechsel nicht ab. Durch gezielte Angriffe und Legerbälle konnte der Fokus voll auf das gegnerische Spielfeld gelegt werden und der Satz und damit das Spiel 25:14 gewonnen werden.

Im Parallelspiel zwischen SV Tröbnitz und Borna II setzte sich die Mannschaft aus Tröbnitz 2:0 durch (26:24, 25:17). 
Mit Borna II stand dem VCA I im zweiten Spiel eine eingespielte Mannschaft gegenüber. Gleich im ersten Satz konnten alle Spielerinnen unter Beweis stellen, dass der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft existiert, um gegen eine stärkere Mannschaft anzukommen. Die Damen I dominierte den ersten Satz mit guter Blockarbeit und gestandener Abwehr, weshalb der Satz 25:19 an den VCA ging. Im zweiten Satz war nun der Kampfeswillen geweckt, dieses Spiel auch zu gewinnen. Durch eine kleine Schwächephase konnte der Gegner zwar punktetechnisch aufholen, jedoch wurde der Lauf durch taktische Spielzüge unterbrochen. Mit dominanter Spielweise verdiente sich die erste Damenmannschaft auch den zweiten Satz 25:23 und gewann somit das zweite Spiel 2:0.

Im Parallelspiel zwischen VCA II und SV Tröbnitz sich die Mannschaft aus Tröbnitz 2:0 durch (25:12, 25:8).
Für die Mannschaft des VCA stand der Turniersieg nun an erster Stelle, welcher mit dem dritten Spiel und gegen SV Tröbnitz näher rückte. Doch die Damen I wusste, das ihr eine über Jahre gut eingespielte Mannschaft gegenüber stand. Gleichzeitig stellt sie diese Saison auch einen Ligakonkurrenten dar, weshalb das Spiel noch mehr an Bedeutung gewann. Gleich im ersten Satz zeigten die Damen I des VCA ihr Können. Die Spielerinnen kämpfen um jeden Ball, so konnte mit starker Abwehrarbeit der Angriff des Gegners abgefangen werden. Der gute Spielaufbau konnte jedoch nicht immer vollendet werden, da viele Angriffe auf die gegnerische Abwehr geschlagen wurden. Durch die Dominanz beider Mannschaften ließ sich eine abwechselnde Punktevergabe verzeichnen. Das Satzballduell entschied der VCA mit 27:25 für sich. Durch die bereits gespielten Spiele gewannen das Team an Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigene Mannschaft. Dennoch musste der VCA den zweiten Satz 21:25 an SV Tröbnitz abgeben. Hoch motiviert, den dritten Satz und damit das Turnier zu gewinnen, betrat die Mannschaft das Spielfeld. Der Kampfgeist war geweckt und somit dominierte die erste Damenmannschaft des VCA den letzten Satz des Tages. Durch gut verteilte Zuspiele wurde das eigene Feld breit gemacht und der Gegner geriet in Stress. Der Tie-Break endete mit 15: 11 für den VCA I, somit gewann die Damen I den diesjährigen Wenzelpokal!

VCA I spielte mit: C. Reuter, F. Hans, A. Zeise, A. Bender, A. Ziegler, F. Moritz, P. Weitz, L. Seliger, N. Stockmeier, J. Enge

Die Damen I des VCA spielt als nächstes zum Pokalspiel am 16.09.2017 in Altenburg und bestreitet ihr erstes Saisonspiel am 23.09.2017 gegen SV Fortuna Pößneck und 1. VC Schloß Apolda I in Pößneck.

Bericht: F. Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.