Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Sport News » SV Lerchenberg nahm an den 15. landesoffenen Leichtathletik-Wettkampf „Hartmut Riegert Schülergala“ teil.

SV Lerchenberg nahm an den 15. landesoffenen Leichtathletik-Wettkampf „Hartmut Riegert Schülergala“ teil.

Lenny Winkler – Sieger im Hochsprung (Foto: Andreas Prautsch)


Der 15. landesoffene Leichtathletik-Wettkampf „Hartmut Riegert Schülergala“ am 01. Mai der in Borna war der Saisonauftakt für die jungen Athleten des SV Lerchenberg Altenburg. 15 Sportler des SV Lerchenberg stellten sich dem sportlichen Wettstreit mit Vereinen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Bornaer Rudolf-Harbig-Stadion.

Gleich zu Beginn wurde sich bei den jüngsten Mädchen (W7) auf der 400 m Runde nichts geschenkt. Innerhalb 1 Sekunde kamen die ersten Fünf ins Ziel, wobei Paula Stichel in 1:37,88 Min gute Fünfte wurde.

Maya Friedemann (W10) wurde Dritte im Hochsprung (1,10 m) und erlief über 800m einen guten 4. Platz. In der Altersklasse 11 war Marie Burck erfolgreich und belegte mit 3:16,25 Min über 800 m einen 2. Platz.

Mit 1,30 m im Hochsprung räumte Anna Sievers (W12) den 2. Platz ab. Im Kugelstoß landeten Anna (6,56 m) und ihre

Leon Quaas Weitsprung (Foto: Andreas Prautsch)

Teamkameradin Luise Stichel (6,67 m) auf Platz fünf und vier.

Bei den Jungen war Lenny Winkler (M 10) erfolgreich. Er wurde Erster im Hochsprung (1,15 m). Aron Fischer (M 12) konnte bei seinem ersten Wettkampf auf der Tartanbahn einen dritten Platz auf der 800 m Distanz (3:00,75 Min) erlaufen. Toni Böckel (M11) wurde auf derselben Langdistanz in 3:07,12 Min Fünfter.

Lennox Heilmann (M 13) schaffte gleich in mehreren Disziplinen vordere Platzierungen in einem großen Starterfeld. In einem Wimpernschlag-Finale wurde er in 10,33 s über 75 m um 4 hundertstel Sekunden knapp geschlagen. Im Weitsprung reichten 4,46 m zu Platz 2.

Mit 12,46 s über 100 m belegte Leon Quaas (U18) ebenso wie im Weitsprung den Silberrang. Bei einer Weite von 5,63 m fehlte dabei nur 1 cm zu Platz 1. Konstantin Möbius (U18) bewältigte mit einem eleganten Schersprung 1,55 m Höhe und wurde Dritter. Im Weitsprung landete er hinter seinem Teamkollegen Leon Quaas auf Platz drei.

Lennox Heilmann (rotes Hemd) beim Sprintfinale 75 m (Foto: Andreas Prautsch)

Viele neue Erfahrungen und Platzierungen bei großen Teilnehmerfeldern sammelten unsere jungen Athleten. Im Dreikampf platzierten sich unsere jüngsten Teilnehmerinnen (W7 – Sophie Schulze und Paula Stichel) im Mittelfeld.

Die weiteren Starter Malak Mohamed (W14), Adam Mohamed, Max Eichler, Toni Böckel (alle M11) belegten in ihren Disziplinen Plätze im Mittelfeld.

Artikel: Andreas Prautsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.