Startseite » Aktuelle Sport News » Talentschmiede „Sakura“ erkämpft 6 Mitteldeutsche Meistertitel

Talentschmiede „Sakura“ erkämpft 6 Mitteldeutsche Meistertitel

Karate-Krümel Alexander Henze (Bildmitte) wird erfolgreichster Teilnehmer (Foto: Sakura Meuselwitz)

Karate-Krümel Alexander Henze wird erfolgreichster Teilnehmer

Kürzlich fand in Waltershausen die diesjährige Mitteldeutsche Meisterschaft in der Sportart Karate statt. Über 700 Einzelstarts und 80 Teamstarts mussten an diesem Tage von Startern aus dem gesamten Bundesgebiet in teilweise enormen Starterfeldern bewältigt werden. Die Konkurrenz war groß, reisten doch sogar Platzierte der Europameisterschaften an.

Der Trainer des Landesleistungsstützpunktes für Karate in Meuselwitz fuhr mit 8 Startern nach Waltershausen, damit sich diese „Sakuras“ ebenfalls um die begehrten Titel „Mitteldeutscher Meister“ bemühen konnten.

Gleich zu Beginn des Turniers starteten die Sakura-Kids voll durch. In der Disziplin Kata belegte der aus der Elsteraue stammende Alexander Henze bei den Jungen Platz 1, die Sporaerin Paula Kühn bei den Mädchen Platz 3.

Zwei weitere erste Plätze und zwei dritte Plätze sollten für Henze in den folgenden Kumite-Disziplinen folgen. Mit seinem Kata-Team, mit dem Meuselwitzer Lennox Pursch und Kühn belegte er Platz 2. Den vierten Titel gab es für das Kumite-Team Henze, Pursch und dem Meuselwitzer Leone Schädlich.

Pursch errang in seinen Kumite-Disziplinen bei den Schülern weiterhin zweimal Silber. Der Altenburger Sando Worg wurde in dieser Altersklasse zweimal mit Bronze belohnt. Er startete zusammen mit Pursch und Kühn ebenfalls als Kumite-Team und nahm hier abermals Bronze mit nach Hause.

Schädlich durfte sich am Ende des Tages weiterhin über zweimal Silber und einmal Bronze aus Kumite-Ausscheiden freuen.
Bei der Jugend gab es den nächsten Titelgewinn zu feiern. Malte Hering aus Meuselwitz nahm nach seinen Kumite-Starts 1 x Gold, zweimal Silber und einmal Bronze mit nach Meuselwitz.

Die mitgereiste weibliche Sakura-Jugend, Talina Titz aus Meuselwitz und Lara Coraman aus Altenburg, erkämpfte jeweils Bronze. Das Jugend-Kata-Team Titz, Hering, Schädlich endete auf Platz drei. Titz und Coraman starteten abermals bei den Seniorinnen. Titz errang hier im Kumite den letzten Titel des Tages für den Meuselwitzer Karate-Landesleistungsstützpunkt, Corman wurde Dritte.

Zusammen mit Tim Bien gingen die Damen nochmals als Kumite-Team an den Start. Hier wurden sie nur im Finale gestoppt, konnten sich aber trotzdem über den Vizemeistertitel freuen. Diese Mitteldeutsche Meisterschaft war wieder eins der erfolgreichsten Turniere für den Meuselwitzer Karateverein „Sakura“ in den letzten Jahren. Jetzt heißt es kurz verschnaufen, bis es demnächst mit den Pokalkämpfen weitergeht.

Interessenten an der Sportart Karate können ab sofort kostenlos „schnuppern“ und erhalten Infos unter 03448/411826, 0179/5926730, info@sakura-web.de und www.sakura-web.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.