Aktuelle Nachrichten

ZFC Meuselwitz verstärkt die Defensive


In Reaktion auf die zuletzt wenig erfreuliche Gegentorquote ist Regionalligist ZFC Meuselwitz nochmals auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat zwei ausgebildete Innenverteidiger verpflichtet.

Vom FC Carl Zeiss Jena wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2021 Felix Müller an die Schnauder zurück, wo noch heute sein Porträt die Großflächenwerbungen an den Ortseingängen ziert. Von seinen 90 Regionalligaspielen absolvierte der jetzt 23jährige insgesamt 50 bereits für den ZFC, bevor er in den letzten zwei Spielzeiten in Nordhausen und zuletzt beim FC Carl Zeiss Jena unter Vertrag stand. Neben den reinen Verteidigerpositionen kann Felix auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Ausgebildet beim 1. FC Köln und zuletzt bei Austria Lustenau (2. Liga Österreich) und SC Fortuna Köln aktiv, wechselt Firat Tuncer zum ZFC. Der 25 Jahre alte und 1,86 m große Innenverteidiger war seit Juli ohne Vertrag und freut sich auf die Aufgabe: „Ich war bereits im Juli einmal in Meuselwitz und bin begeistert von der Sportanlage und den Trainingsmöglichkeiten. Ich freue mich nun auf die neue Aufgabe.“ Firat Tuncer, ausgesprochen [Tunscher], gilt als erfahrener Innenverteidiger. Er absolvierte in den letzten Jahren 56 Spiele in der 2. Bundesliga in Österreich und weitere 84 für Fortuna und den 1. FC Köln in der Regionalliga West. Sein Vertrag läuft bis 30.06.2022.

Beide Spieler sind ab sofort für den ZFC spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.