Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Altenburg » Beräumung trockener Bäume im Wolfenholz

Beräumung trockener Bäume im Wolfenholz

Wappen und Flagge der Stadt Altenburg (Foto: der uNi)


In dieser Woche begannen im städtischen Waldteil Wolfenholz Durchforstungsarbeiten. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen der Leipziger Straße und der Gartenanlage Kleiner Jordan dienen der Herstellung der Verkehrssicherheit. Dies wird durch die Entnahme von abgestorbenen Bergahornen erreicht.

Die Bäume in diesem Waldteil sind von der Rußrindenkrankheit befallen worden. Diese Pilzkrankheit brachte in diesem Bereich einen Teil des Bestandes zum Absterben.

Die Arbeiten sind nur unter Einhaltung spezieller Arbeitsschutzvorschriften möglich und werden im Auftrag der Stadtverwaltung durch eine Forstspezialfirma durchgeführt, welche auch die fachgerechte Entsorgung des Holzes übernimmt.

Die Durchforstung wird planmäßig und zeitnah umgesetzt, um Schäden und Gefährdungen zu verhindern. Die jeweiligen Maßnahmen werden mit der Unteren Naturschutz- und Forstbehörde abgestimmt.

Während der Arbeiten werden aus Sicherheitsgründen einzelne Waldteile und Zufahrtswege teilweise gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.