Startseite » Aktuelles aus Altenburg » Die Johanniter organisierten wieder super Ferienprogramm in Altenburg

Die Johanniter organisierten wieder super Ferienprogramm in Altenburg

Mit ein wenig Unterstützung ging es voran
(Foto: Yvonne Dietrich)

Winterferienprogramm des Kinder- und Jugendhauses in Altenburg-Nord lockte viele Teilnehmer

Altenburg: Die Winterferien im Kinder- und Jugendhaus der Johanniter in Altenburg starteten am Montag mit der Zubereitung von Tacos. Viele Kinder wuselten um den Küchentresen herum und halfen beim Schneiden von Gemüse, während auf dem Herd bereits Chili con Carne köchelte und Hähnchenfleisch für die Taco-Füllung mariniert wurde.

Als alles fertig war, ließen sich dann zirka 50 Kinder und Jugendliche das herzhafte mexikanische Fastfood schmecken. Am Dienstag ging es für 23 Kinder ins “Riff“ nach Bad Lausick. Viel Spaß gab es mit der Reifenrutsche, dem Sprungturm und dem Strömungskanal.

Ein völliges Kontrastprogramm folgte dann am Ferienmittwoch als 20 Kinder und drei junge Erwachsene ins Eisstadion nach Crimmitschau fuhren. Während viele Kinder elegant ihre Runden drehten, hatten die jungen Syrer mit den Tücken des glatten Untergrundes ihre liebe Mühe, was leider nicht ohne Bekanntschaft mit dem kalten Eis blieb.

Am Donnerstag besuchten 23 Kinder das Kino „Capitol“, wo der Film „Timm Thaler und das verkaufte Lachen“ gespielt wurde.
Lustig klangen die Ferien dann am Freitag bei Sportspielen mit der Wii aus. Als kleine Überraschung gab es im Rahmen des „Johanniter-Kindertischs“ noch Früchte mit Schokoladenüberzug, den sich die Kinder an einem Schokobrunnen selbst zubereiten konnten.
Nancy Litke, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostthüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.