Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Altenburg » Gehwegbau in der Thümmelstraße

Gehwegbau in der Thümmelstraße

Stadt Altenburg

Im Zusammenhang mit der Parkplatzproblematik kam der Oberbürgermeister auf den Gehwegbau in der Thümmelstraße zu sprechen.

Der Gehwegbau dort habe im Vorjahr begonnen und müsse nun als sogenannte „Restleistung“ fortgesetzt werden. Betroffen ist ein Abschnitt von immerhin rund 100 Metern Länge. In Verbindung mit dem Gehwegbau werden gleichzeitig neue Trinkwasserhausanschlüsse verlegt. Um den ungünstigen Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen, wurde festgelegt, dass der Gehwegbau in der Thümmelstraße in zwei Abschnitten erfolgen soll. Das heißt: Die Arbeiten beschränken sich jeweils auf 50 Meter, sodass nicht die gesamte Thümmelstraße von einem Parkverbot betroffen ist. Dem aktuellen Zeitplan zufolge wird der Gehwegbau in der Thümmelstraße bis zum 31. März dieses Jahres beendet sein.

Die Vollsperrung der Kollwitz-Straße wird wie erwähnt bis zum Jahresende dauern. Werkleiter Martin Wenzel warb auf der Info-Veranstaltung um Verständnis. Er führte aus, dass vom Bau des Regenüberlaufbeckens eine Reihe von Investitionen, unter anderem in der Zwickauer Straße und in der Kollwitz-Straße, abhängen. Mit der komplexen Baumaßnahme am Teichknoten werde eine Auflage der Unteren Wasserbehörde umgesetzt. Das Überlaufbecken könne circa 550 Kubikmeter Mischwasser aufnehmen und dann nur das darin enthaltene Schmutzwasser in das Klärwerk weiterleiten. Das Projekt soll also einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn künftig wird weniger Schmutzwasser in die Blaue Flut gelangen. Das Vorhaben sei deswegen besonders aufwändig, weil das neue Bauwerk in die Kanalisation eingebunden werden müsse.

Nach den Ausführungen nutzten die Bürger die Gelegenheit um Kritik zu üben und die Verantwortlichen zu Details zu befragen. Der ein oder andere interessante Vorschlag, der zur Verbesserung der Situation führen könnte, wird noch geprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.