Aktuelle Nachrichten

Im Garagenkomplex in der Zwickauer Straße wurden die Müllberge abgetragen

Reiner Seth, selbstständiger Handwerker, sicherte im Auftrag der Stadt circa ein Dutzend Garagen an der Zwickauer Straße – (Foto: C. Bettels)

Dank mehrerer Maßnahmen haben sich die Zustände im Umfeld der leerstehenden Garagen an der Zwickauer Straße verbessert.

So wurden zum einen größere Mengen von Müll abtransportiert. Zum anderen sind im Auftrag der Stadt in dieser Woche rund ein Dutzend Garagen gesichert und das Gelände eingezäunt worden. So besteht die berechtigte Hoffnung, dass das Areal nicht länger für illegale Müllablagerung genutzt wird.

Altenburgs Oberbürgermeister André Neumann hatte kurz nach Amtsantritt angekündigt, etwas gegen die weitere Vermüllung und Verschandelung in der Stadt Altenburg zu unternehmen. Die skizzierten Maßnahmen setzen dies an konkreter Stelle um. Gesichert wurden dabei die Garagen, die an den Weg und den Parkplatz grenzen. Insgesamt gehören 160 Garagen zu dem Komplex. Für die Müllentsorgung und die Sicherungsarbeiten brachte die Stadt trotz Haushaltssperre mehrere Tausend Euro auf. Oberbürgermeister Neumann appelliert eindringlich an diejenigen, welche ihren Müll illegal in der Garagenanlage abgelegt haben, ihren Abfall künftig ordnungsgemäß zu entsorgen.

Die Verschandelung des Geländes war ein schleichender Prozess. Der städtische Wirtschafts- und Finanzausschuss hatte am 1. Juli 2015 beschlossen, das Nutzungsverhältnis am Garagenstandort Zwickauer Straße zu beenden, die Kündigungen erfolgten zum 31. Dezember 2015. Die damalige Planung sah Abriss und Renaturierung vor. Grund für die Initiative: Der Garagenhof war in den 1970er-Jahren errichtet worden und aus dieser Zeit stammt auch das Entwässerungssystem.

Bei einer im Oktober 2014 durchgeführten Begutachtung hatte sich gezeigt, dass die Entwässerungsleitungen verschlissen sind. In der Folge kam es bei Starkregen zu Überschwemmungen der angrenzenden Tennisplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.