Aktuelle Nachrichten

Inselzoo: Patenschaft für Uhu Max

Kerstin Sollner (links) und Sigrid Seifert (rechts) erhielten von Ingrid Kipping den Patenbrief. (Foto: Ronny Seifarth)

Die Gartenfreunde der Anlage Bauhof I fühlen sich dem Inselzoo verbunden. Und das zeigen sie durch ihre Patenschaft für einen Uhu, der von ihnen den Namen Max erhalten hat. Sigrid Seifert und Kerstin Sollner kamen am Mittwoch dieser Woche zum Gehege von Max, um die bestehende Patenschaft um ein Jahr zu verlängern.

Der wegen seiner typischen Rufe bekannte Vogel ließ sich von der Anwesenheit der Paten nicht aus der Ruhe bringen und beobachtete die Übergabe des Patenbriefs aus sicherer Entfernung.

Die Leiterin des Inselzoos, Ingrid Kipping, bedankte sich bei den Paten. Sie berichtete, dass in diesem Jahr bereits 142 Patenschaften besiegelt wurden, damit zeichnet sich ein neuer Rekord ab. Zur Erinnerung: Im Vorjahr wurden 147 Tierpatenschaften abgeschlossen, so viele wie bislang in keinem Jahr.

Tierpatenschaften können schon für einen Betrag von fünf Euro für ein Jahr abgeschlossen werden. Patenschaften können Einzelne, Gruppen, Vereine oder auch Firmen übernehmen.

Die Auswahl ist groß: Nasenbären, Vögel und Exoten. Insgesamt bevölkern circa 455 Tiere das Eiland im Großen Teich, sie gehören 81 Arten an. Wer eine Patenschaft abschließen möchte, wendet sich am besten direkt an das Zoo-Team, Telefon: (03447) 316005.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.