Mittwoch , 21 April 2021
Aktuelle Nachrichten

Schaulustige schon am 27. Februar willkommen

Unter starkem Zeitdruck laufen die finalen Vorbereitungen zur Wiedereröffnung der Altenburger Schwimmhal-le. Am 1. März (Dienstag) heißen die Schwimmmeister die Badegäste herzlich willkommen, dann können Alt und Jung im neuen Edelstahlbecken schwimmen. Schon am Sonntag vor der regulären Eröffnung, also am 27. Februar, gibt es eine Art „Tag der offenen Tür“. Um 10 Uhr werden Altenburgs Oberbürgermeister Michael Wolf und Hartmut Schubert, Staatssekretär im Thüringer Sozialministerium, Schaulustige begrüßen.

Alle interessierten Bürger haben an dem Sonntag die Gelegenheit, sich die aufwändig modernisierte Schwimmhalle anzusehen. Es wird an dem Tag kein Eintritt erhoben, allerdings darf der Schwimmbereich auch nicht betreten werden. Das Personal bietet aber Führungen durch die Technikräume an, sodass Interessierte die neuen Anlagen aus nächster Nähe in Augenschein nehmen können.
Die Veranstalter rechnen an dem Tag mit vielen Schaulustigen.

Doch auch im Wasser wird reger Betrieb herrschen. Pünktlich um 10 Uhr erfolgt nämlich der Start eines Sechs-Stunden-Schwimmens, an dem sich Mitglieder des Altersschwimmvereins, des SV Roter Stern sowie des SV Lokomotive beteiligen werden. Zudem sind Mitglieder des Schwimmvereins Borna und des Vereins „Seeteufel“ aus Schmölln eingeladen. Die an dem Tag geschwommenen Bahnen werden gezählt.

 

Ob Schwimmer oder Schaulustiger: Wer an dem 27. Februar in der Schwimmhalle Appetit bekommt, muss nicht nach Hause gehen. Die Vereine bereiten ein Imbissangebot mit Würstchen, Kuchen, Kaffee und anderen Getränken vor. Um 16 Uhr endet der Schnuppertag, bevor dann wie eingangs erwähnt am 1. März ab 6 Uhr früh regulär für jedermann geöffnet sein wird.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.