Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelle Verkehrsmeldungen » Sperrungen in Ehrenberg müssen verlängert werden

Sperrungen in Ehrenberg müssen verlängert werden

Die Straßenverkehrsbehörde informiert

Die seit August dieses Jahres bestehende Sperrung der Kreisstraße zwischen Zschechwitz und Ehrenberg, die im Zuge des Neubaus der Brücke der Deutschen Bahn erforderlich wurde, musste baubedingt bis voraussichtlich zum 21. Dezember 2017 verlängert werden.

Ab Mittwoch, 15. November 2017, kommt es zudem im Zusammenhang mit der Umverlegung der Schlossstraße zur Vollsperrung der Kreuzung Schlossstraße, Stünzhainer Straße und Lehnitzscher Straße. Diese Sperrung ist bis voraussichtlich zum 4. Dezember 2017 vorgesehen.

Die Zufahrt nach Stünzhain aus südlicher Richtung ist während der Sperrung des Knotens nur über die Straße An den Rotbuchen und Friedhofsberg möglich. Der Verkehr wird dort über eine Ampelregelung geführt. Es wird um Beachtung gebeten, dass aus diesem Grund in der Straße An den Rotbuchen das Parken nicht gestattet ist.

In diesem Zusammenhang muss auch die Bushaltestelle in der Stünzhainer Straße entfallen. Diese wird in die Straße An den Rotbuchen verlegt.

Die Zufahrt nach Lehnitzsch ist nur über den landwirtschaftlichen Weg zwischen Ehrenberg und Greipzig aus südlicher Richtung möglich. Dieser wird zu diesem Zweck für den allgemeinen Verkehr freigegeben.

Grund für die Verlängerung der Sperrung und Verzögerung der Arbeiten sind unvorhergesehene Umplanungsarbeiten am neuen Straßenverlauf sowie die Umverlegung von Versorgungsmedien.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Beachtung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.