Aktuelle Nachrichten

Täglich buntes Angebot

Zu denen, die sich über den Einzug des Winters freuen, gehören die Organisatoren des Altenburger Weihnachtsmarktes. Denn der Anblick der schneebedeckten Hütten und Nadelbäume erfreut das Auge und sorgt für weihnachtliche Atmosphäre. Und gegen die Kälte helfen heiße Getränke wie Tee und Glühwein. Am Eröffnungsabend hatte es Hunderte ins Stadtzentrum gezogen. Sie erlebten mit, wie der Weihnachtsmann höchstpersönlich in einer Kutsche vorgefahren kam. Begleitet von zwei lieblichen Engeln gab er vom Rathausbalkon das Kommando zum Anschalten der Weihnachtsbaum-Beleuchtung.

Als er anschließend mit seinem prall gefüllten Sack am Portal erschien, gab es für die zahlreichen Kinder kein Halten mehr. Glücklicherweise hatte sich der Weißbart reichlich bevorratet, sodass niemand leer ausging. Am Eröffnungsabend bildeten sich vor den Ständen, die mit allerlei Leckereien locken, lange Schlangen.

Während die Erwachsenen sich stärkten, drehten die Kleinen ihre Runden im Karussell und in der Kindereisenbahn. Der Altenburger Weihnachtsmarkt ist täglich geöffnet, montags bis donnerstags in der Zeit von 10 bis 19 Uhr, freitags und samstags von 10 bis 20 Uhr und an den Sonntagen von 13 bis 19 Uhr. An den Wochenenden sind auf der Marktbühne unterhaltsame Darbietungen zu erleben (ABG-Info.de berichtete). Und dem Weihnachtsmann hat es am Eröffnungstag so gut gefallen, dass er versprochen hat, jeden Tag auf dem Altenburger Weihnachtsmarkt vorbeizuschauen.

 


Am 4. Dezember (Sonnabend) wird zur Adventsnacht der Altenburger Werbegemeinschaft geladen. An dem Tag wird mit starkem Andrang gerechnet, der Weih-nachtsmarkt ist daher abends zwei Stunden länger geöffnet, also bis 22 Uhr. Am 12. Dezember (Sonntag) macht der „Coca-Cola Weihnachts-Truck“ auf dem Altenburger Weihnachtsmarkt Station. Auch dieses Ereignis wird erfahrungs-gemäß besonders viele Besucher anziehen, weswe-gen an dem Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet sein wird. Der Altenburger Weihnachtsmarkt dauert bis zum 22. Dezember. Zusätzlich werden mittwochs und samstags parallel zum Weihnachtsmarkt kleinere Sondermärkte (Wochenmärkte) auf der Westseite des Hauptmarktes (Parkplatzseite) durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.