Mittwoch , 21 April 2021
Aktuelle Nachrichten

Wichtige Informationen zum Thüringer Erziehungsgeld

Am 5. Dezember 2010 wurden in Thüringen erneut Ergänzungen zum Thüringer Erziehungsgeldgesetz verabschiedet. Das Referat Soziales der Stadtverwaltung möchte alle jungen Eltern über wichtige Punkte informieren: Erstens: Das Thüringer Erziehungsgeld ist unabhängig vom Einkommen. Es wird seit dem 1. August 2010 als Anschlussleistung an das Bundeselterngeld für die Dauer von höchstens zwölf Lebensmonaten gezahlt. Zweitens: Das Erziehungsgeld beträgt für das erste Kind 150 Euro, für das zweite Kind 200 Euro, für das dritte Kind 250 Euro und für das vierte und jedes weitere Kind 300 Euro monatlich.

Drittens: Im Unterschied zum bisher geltenden Recht hat nur derjenige Anspruch auf Erziehungsgeld, der sein Kind nicht oder weniger als fünf Stunden täglich in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Kindertagespflegeperson betreuen lässt. Bei einer Betreuung von weniger als fünf Stunden täglich verringert sich der Monatsbetrag um 75 Euro.

Viertens: Wird das Kind mehr als fünf Stunden täglich in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Kindertages-Pflegeperson betreut, besteht ein Anspruch auf Erziehungsgeld in Höhe des die 150 Euro übersteigenden Betrages (Erhöhungsbetrag), wenn das Kind ältere kindergeldberechtigte Geschwister hat.

 

Fünftens und neu: Die Antragstellung entfällt, wenn es sich um das erste Kind handelt und es täglich mehr als fünf Stunden in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Kindertagespflegeperson betreut wird.

Die Anträge auf Gewährung von Thüringer Erziehungsgeld können bei der Stadtverwaltung Altenburg, Referat Soziales, Kunstgasse 25 gestellt werden. (Öffnungszeiten: täglich von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und dienstags von 13.30 bis 18.00 Uhr). Für Fragen steht die zuständige Sachbearbeiterin unter der Telefonnummer (03447) 594 583 zur Verfügung. Anträge gibt es online unter www.thueringen.de/de/tlvwa/antraege/content.html.

Im vergangenen Jahr wurden im Altenburger Referat Soziales insgesamt 281 Anträge auf Erziehungsgeld gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.