Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Andreas Strahlendorf ist neuer Integrationsmanager

Andreas Strahlendorf ist neuer Integrationsmanager

Andreas Strahlendorf


Andreas Strahlendorf ist seit dem 1. Oktober 2018 neuer Integrationsmanager des Landkreises Altenburger Land. Er tritt die Nachfolge von Ivy Bieber an, die die Kreisverwaltung Ende Juni auf eigenen Wunsch verlassen hatte. „Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit lokalen Netzwerkern, für ein vertrauensvolles Miteinander der Bürger im Altenburger Land“, so Andreas Strahlendorf.

Andreas Strahlendorf, gebürtiger Magdeburger und seit 2015 im Altenburger Land zu Hause, studierte von 1990 bis 1996 an den Universitäten Leipzig und Leiden (Niederlande) Politikwissenschaft, Journalismus und Philosophie. Im Anschluss daran unterrichtete er an verschiedenen Bildungseinrichtungen als selbständiger Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 2001 war Strahlendorf Studioleiter eines Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK) für die Fernseh Akademie Mitteldeutschland gGmbH in Leipzig.

Mit den Themen Migration und Integration ist Andreas Strahlendorf sowohl auf theoretischer als auch auf praktischer Ebene bestens vertraut. Projekte mit und für Geflüchtete waren in den zurückliegenden Jahren im Rahmen seiner Tätigkeit als Studioleiter des Ausbildungs- und Erprobungskanals Bestandteil der Arbeit vor allem mit Schülern in Riesa, so zum Beispiel das Projekt „Ankommen in Riesa“, in dem geflüchtete unbegleitete Jugendliche eine Website auf Deutsch und Arabisch erstellt haben, auf der sie von ihren Erfahrungen berichten und Hinweise für Neu-Riesaer geben.

Andreas Strahlendorf ist auch ehrenamtlich engagiert. So arbeitet der 48-Jährige seit mehr als zehn Jahren als Prüfer der IHK zu Leipzig für die Berufe Mediengestalter und Redakteur Crossmedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.