Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Das Ordnungsamt Schmölln informiert – Das „Knöllchen“ wird modernisiert

Das Ordnungsamt Schmölln informiert – Das „Knöllchen“ wird modernisiert

Stadt Schmölln


Welcher Bürger kennt das nicht?

Infolge von Stress und Hektik des Alltags das Einlegen der Parkscheibe vergessen oder das Fahrzeug verkehrswidrig abgestellt. Bisher folgte hierauf zunächst der Hinweis auf eine Verkehrsordnungswidrigkeit an der Windschutzscheibe des Fahrzeuges. Die Stadt Schmölln nutzt seit Juni neue technische Möglichkeiten und druckt das Verwarngeldangebot („Knöllchen“) sofort vor Ort aus.

Auf diesem Ausdruck werden Siegel der Stadt Schmölln, Aktenzeichen, Tatbestandsvorwurf, Verwarnungsgeldangebot und Überweisungsdaten mit QR-Code zu finden sein.

Der Fahrzeugführer kann zudem direkt vor Ort erkennen, was ihm vorgeworfen wird. Wir weisen darauf hin, dass mit Zahlung des geforderten Betrages die Verwarnung angenommen und das Ordnungswidrigkeitenverfahren abgeschlossen ist. Der neue Beleg ersetzt die bisher zugehende (erste) Anhörung/ Verwarnung per Post.

Ist jedoch innerhalb von zwei Wochen keine Zahlung eingegangen, wird eine schriftliche Erinnerung/ Anhörung postalisch versandt. Sollte der Ausdruck vom Fahrzeug also verloren gegangen sein oder der Betroffene mit der Verwarnung nicht einverstanden sein, kann er sich wie bisher bei der Bußgeldstelle der Stadt Schmölln äußern.

Der Sofortausdruck vor Ort spart Portokosten und Arbeitszeit, welche die Vollzugsdienstkräfte stattdessen effektiver zur Durchführung von Kontrollen, aber insbesondere zur Bestreifung im Stadtgebiet und zur Entgegennahme von Missständen und Hinweisen einsetzen kann.

Für Fragen steht Ihnen das Ordnungsamt der Stadt Schmölln unter 034491 76-181 zur Verfügung.

J. Rödel
Leiterin Ordnungsamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.